Selfkant-Hillensberg: Eneco-Tour: Tinkoff darf als letztes Team starten

Selfkant-Hillensberg: Eneco-Tour: Tinkoff darf als letztes Team starten

Der amtierende Weltmeister und frischge­backene Europameister Peter Sagan hat am Donnerstag bei der Eneco-Tour, der Rundfahrt der Radrennprofis durch die Niederlande und Belgien, nach dem zweiten Etappensieg in Folge die Führung im Gesamtklassement übernommen.

Der Slowake war sowohl in Ardooie als auch in Sint-Pieters-Leeuw im Sprint erfolgreich. Damit darf sein Team Tinkoff an diesem Freitag bei dem 20,9 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren mit Start und Ziel in Sittard und Tempojagd auch durch die beiden Selfkant-Orte Wehr und Hillensberg als letztes Team starten: exakt um 16.10 Uhr. Um 14.34 Uhr wird das erste Team auf die Strecke rollen.

Die Startzeiten im Überblick:

14.34 Uhr: Dimension Data

14.38 Uhr: Lampre - Merida

14.42 Uhr: Wanty - Groupe Gobert

14.46 Uhr: Topsport Vlaanderen

14.50 Uhr: Roompot - Oranje Peloton

14.58 Uhr: Cofidis, Solutions Crédits

15.02 Uhr: Trek - Segafredo

15.06 Uhr: Orica — Bike Exchange

15.10 Uhr: AG2R La Mondiale

15.14 Uhr: Sky

15.22 Uhr: Katusha

15.26 Uhr: Lotto Soudal

15.30 Uhr: FDJ

15.34 Uhr: Astana Pro Team

15.38 Uhr: Cannondale - Drapac

15.46 Uhr: Giant - Alpecin

15.50 Uhr: IAM Cycling

15.54 Uhr: Etixx - Quick Step

15.58 Uhr: Movistar

16.02 Uhr: BMC Racing Team

16.06 Uhr: Lotto NL - Jumbo

16.10 Uhr: Tinkoff

Trainieren dürfen die Profi-Teams an diesem Freitag von 12 bis 13.30 Uhr auf der Strecke, die ab 11 Uhr für den Autoverkehr komplett gesperrt ist. Unsere Zeitung begleitet als Medienpartner der Gemeinde Selfkant das Radsport-­Ereignis vor Ort in Hillensberg: Von 12 bis 16.30 Uhr werden die Zuschauer mit Infos zur Tour versorgt.

Auf der NEW-Bühne nahe dem Ehrenmal an der Bergstraße sind Talkrunden rund um Radsport und Region geplant. Regionalredakteur Dieter Schuhmachers ist der Moderator. ­Imbiss- und Getränkestände stehen in der Michaelstraße. Zuschauer, die die Bergpassage in Hillensberg besuchen wollen, können mit dem Auto ab 11 Uhr nur noch über Bingelrade (NL) Richtung Hillensberg anreisen.

Als ausgeschilderte Parkmöglichkeit gibt es ein Stoppelfeld am Ortseingang von Hillensberg (aus Richtung Bingelrade kommend). Radfahrer und Fußgänger können Hillensberg auch vom Wehrer Kreisverkehr aus über den Weg neben der Rennstrecke erreichen.

Alle Infos zur Tour gibt es auf www.enecotour.com.

Mehr von Aachener Zeitung