Waldfeucht-Braunsrath: Eltern und Erzieher helfen bei Bau: Neues Spielgerät für AWO-Kita

Waldfeucht-Braunsrath: Eltern und Erzieher helfen bei Bau: Neues Spielgerät für AWO-Kita

Wenn unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Professionen an einem Ziel arbeiten, führt dies häufig zu spannenden Ergebnissen. So war es auch bei einer Aktion der AWO-Kindertagesstätte in Waldfeucht-Braunsrath. Die Kinder freuten sich auf ihr neues Spielgerät auf dem Außengelände.

Zuvor hatten die Kinder ihre Wünsche für das neue Klettergerüst geäußert. Bei der Erstellung eines Modells ließen sie sich aber von den Erzieherinnen unterstützen. An drei langen, anstrengenden Tagen erstellten Eltern, Großeltern und Erzieherinnen die ersehnte Kletterlandschaft.

Während der Bauphase verfolgten die Kinder mit Begeisterung das Geschehen auf dem Außengelände und feuerten Eltern und Erzieherinnen beim Schleifen, Schleppen, Schrauben und Sägen an. Birgit Runge, Leiterin der Kita, war von der Teamarbeit begeistert: „Das uns so viele Helfer bei dem Projekt unterstützten, ob auf der Baustelle oder zuständig für das leibliche Wohl, rührt mich.“

Das neue Klettergelände bietet den Kindern viele Herausforderungen und Raum für Kreativität. Sie können sich an Elementen wie einer Boulderwand, Rutsche und einem Seilgarten austoben und je nach eigenem Mut und Erfahrungen, Hindernisse überwinden. Balance, Geschicklichkeit, Selbstvertrauen und Experimentierfreude stehen im Zentrum des pädagogischen Ansatzes. Angepasst an das Konzept der Kita wird gleichermaßen der kindliche Bewegungs- und Forschungsdrang angesprochen und das selbstständige Entdecken gefördert.