Hückelhoven-Ratheim: Einkaufswege werden wieder kürzer

Hückelhoven-Ratheim: Einkaufswege werden wieder kürzer

Endlich ist es soweit: Die Nahversorgung für Ratheim/Busch und das Siedlungsgebiet am Bammich im Lebensmittelbereich ist wieder gesichert. Verträge mit dem Discounter „Netto” (ehemals Plus) sind unter Dach und Fach.

Bürgermeister Bernd Jansen zeigte sich erleichtert, dass die Verträge jetzt unterzeichnet sind. Seit Jahren hatte er sich sich mit seinen Mitarbeitern um eine Nachnutzung des Gebäudes Stump an der ehemaligen Bahntrasse in der Nähe des Bahnhofs bemüht.

Immer wieder waren Klagen von Anwohnern laut geworden, zum Einkaufen müsse man zu weit fahren. Das Gebäude Stump, früher ein großer Schlosserbetrieb, war vor Jahren von Rewe angemietet worden. Nachdem Rewe seinen Sitz an die Ortsgrenze Millich ins „Waldhausengelände” an der Autobahn 46 verlegte, stand das Gebäude leer.

Eine beträchtliche Strecke

Insbesondere die Bürger jenseits der Bahnlinie hatten einen beträchtlichen Weg zum Einkaufen zurückzulegen. Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Nun kann sich die Bevölkerung auf die Neueröffnung von „Netto” freuen.

Mehr von Aachener Zeitung