Kreis Düren: Einbrecher überraschen Hausbewohner im Schlaf

Kreis Düren: Einbrecher überraschen Hausbewohner im Schlaf

In der Gemeinde Langerwehe und im Stadtbereich Heimbach ist es am Dienstag und in der Nacht zum Mittwoch zu Einbrüchen in Wohnhäuser gekommen. Es wurden Schmuck und Bargeld entwendet.

Zwischen 7 und 18 Uhr drangen noch Täter in ein Einfamilienhaus in der Ortschaft Obergeich ein. Sie versuchten zunächst, die Terrassentür aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, wurde das Küchenfenster mit einem Stein eingeworfen. Bei der Durchsuchung des am Ortsrand gelegenen Hauses fiel ihnen Schmuck in die Hände.

Gegen 1.30 Uhr wurden die schlafenden Bewohner eines Zweifamilienhauses in der Ortslage Vlatten von Einbrechern überrascht. Nach dem Einstieg durch eine gewaltsam geöffnete Terrassentür durchsuchten sie zunächst das Erdgeschoss und nahmen dabei ein Sparbuch an sich.

Als sie anschließend auch das Obergeschoss aufsuchten, wurde einer der Geschädigten durch den Schein einer Taschenlampe geweckt und auf die Eindringlinge aufmerksam. Diese flüchteten daraufhin und nahmen mehrere Geldscheine mit, die sie bereits aus einer Geldbörse entnommen hatten.

Wer Angaben über verdächtige Beobachtungen in den erwähnten Ortschaften abgeben kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421 949-2425 zu wenden.

Mehr von Aachener Zeitung