Wassenberg: Ein Rundum-Paket für die Kinder

Wassenberg: Ein Rundum-Paket für die Kinder

Mit Beschluss des Jugendhilfeausschusses des Kreises Heinsberg vom 13. Dezember vergangenen Jahres wurde dem Verein Schulkinderbetreuung Wassenberg die „Trägerschaft der freien Kinder- und Jugendhilfe” anerkannt.

„Mit Stolz berichte ich, dass wir die erste und einzige schulnahe Organisation im Kreis sind, der dieser Titel zugesprochen wurde”, berichtet Klaus Marszan, Vorstandsvorsitzender des Schulkinderbetreuungs-Vereins.

Der Verein ist auch Träger der offenen Ganztagsschule (OGS) an der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Wassenberg und stellt so das gesamte Rundum-Paket für die teilnehmenden Schulkinder zur Verfügung.

Im Konzept ist berücksichtigt, dass Kinder täglich sehr viel Zeit in der Schulgemeinde verbringen. „So finden sie bei uns nicht nur eine umfassende Hausaufgabenbetreuung und differenzierte Förderung mit entsprechend sach- und fachkundigem Personal, sondern viele weitere attraktive Angebote”, erklärt Marszan.

Die außerunterrichtlichen Angebote sind breit gefächert. Sportlich sind es unter anderem: Reiten, Schwimmen, Judo, Fußball, Tennis, Leichtathletik. Im Weiteren sind es beispielsweise: Töpfern, Kochen, Backen, Fotografieren, Natur- und Walderkundung, Gitarrenkurse, musikalische Früherziehung, Computer-AG, Lesen, und vieles mehr

Als Träger der freien Jugendhilfe sind beim Schulkinderbetreuungs-Verein weitere Projekte in Planung. Unter anderem wird über einen regelmäßigen Elterntreff (Elterncafé) für den Erfahrungsaustausch untereinander sowie mit Referenten zu einem pädagogischen Thema nachgedacht.

Ebenso sind Beratungen für alleinerziehende Eltern und Erziehungshilfen für Eltern, sowie eine Kooperationen mit dem Jugendzentrum Wassenberg vorstellbar.