Selfkant-Tüddern: Ein Abend voller Comedy in der Westzipfelhalle

Selfkant-Tüddern: Ein Abend voller Comedy in der Westzipfelhalle

Das Projekt Comedy-Abend in Tüddern geht in die dritte Auflage. Die Witsemänn laden für Samstag, 22. September, um 20.15 Uhr, in die Westzipfelhalle Tüddern ein.

In diesem Jahr konnten die Witsemänn die bekannte Rednerin und Kabarettistin Ingrid Kühne verpflichten.

Die Karriere von Ingrid Kühne begann auf einer kleinen Karnevalsbühne am Niederrhein, bevor sie 2010 zum literarischen Komitee des Festkomitees Kölner Karneval ging. 2014 gewann sie im WDR bei Marc Metzgers „Blötschkopp und die Rampensäue“ den Publikumspreis. Im Frühjahr 2015 präsentierte Ingrid Kühne ihr erstes Soloprogramm „Wie war das nochmal?“. Seit 2016 tritt sie bei der ZDF-Mädchensitzung auf. In der Session 2018 wurde sie vom Präsidenten der „Große Kölner Karnevalsgesellschaft von 1882“ für die beste Rede der Session ausgezeichnet.

In Tüddern stellt sie ihr neues zweites Soloprogramm „Okay — mein Fehler“ vor. Ingrid Kühne geht es wohl, wie vielen anderen — eigentlich ist sie sowieso immer alles Schuld. Mit einem beschwichtigenden „Okay, mein Fehler!“ will sie einfach nur ihre Ruhe. In ihrem zweiten Bühnenprogramm analysiert sie, was alles so schiefgeht und wo man alles Schuld sein kann, vor allem warum, wie viel, wie spät und wie lange.

Sie bringt zur Sprache, was andere sich komischerweise nie fragen, sich dann aber in den Themen absolut wiederfinden. Alltägliche Situationen skizziert sie so, dass man aus dem Lachen einfach nicht mehr rauskommt.

Eintrittskarten

Auch ruhigere Töne finden hier diesmal ihren Platz — aber nur, um dann noch mal richtig Fahrt aufs Zwerchfell des Publikums aufzunehmen.

Mit gehöriger Selbstironie spielt sie ihre Trümpfe aus, wo sie dann auch das Publikum schnell mit einbezieht. „Wie isset denn bei dir?“, fragt sie nicht selten, und jeder hat das Gefühl, dass gerade die Freundin oder Nachbarin etwas fragt und man völlig vergisst, dass man plötzlich live mitten in ihrem Programm ist.

Der Eintritt beträgt im Vorverkauf zehn Euro und an der Abendkasse zwölf. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Karten gibt es bei der Lotto-Annahmestelle Marianne Wolf, Neuster 17 in Tüddern, sowie über den Ticketshop auf www.kg-witsemänn.de.

Mehr von Aachener Zeitung