Erkelenz: Ehrung am Geburtstag der Stadt Erkelenz

Erkelenz: Ehrung am Geburtstag der Stadt Erkelenz

Der 17. Januar ist für die Stadt Erkelenz stets ein besonderer Tag: Am 17. Januar 1045 gab es die erste Urkundliche Erwähnung der Stadt. Und so war es nicht zufällig, dass Bürgermeister Peter Jansen diesen Geburtstag als Termin für eine Sondersitzung des Stadtrates wählte, bei dem die Stadt drei Persönlichkeiten aus Erkelenz ehrte.

Der vor kurzem aus dem Stadtrat ausgeschiedene Heinz Musch wurde zum „Ehrenratsherr” ernannt, Franz Holländer und Günther Merkens wurde die Ehrennadel der Stadt Erkelenz verliehen. Allen Ehrungen liegen einstimmige Beschlüsse des Stadtrates zugrunde.

Von einem Ensemble des Städtischen Musikvereins musikalisch begleitet, fand die Ehrung im Alten Rathaus einen würdigen Rahmen.

Alle drei Männer hätten die Auszeichnungen voll und ganz verdient, meinte Jansen. Sie würden nicht nur die Voraussetzungen erfüllen, die in der Satzung über Ehrenauszeichnungen genannt würden, sondern sie hätten sich auch weit darüber hinaus stets für Erkelenz und die Menschen in Erkelenz engagiert, und zwar ehrenamtlich.