Waldfeucht-Brüggelchen: Ehemalige Gaststätte auf dem Prüfstand

Waldfeucht-Brüggelchen: Ehemalige Gaststätte auf dem Prüfstand

Die Anregung des lokalhistorischen Arbeitskreises Haaren zur Erhaltung des Gebäudes Johannesstraße 1 (ehemalige Gaststätte Sontag) in Haaren wurde dem Rat der Gemeinde Waldfeucht in schriftlicher Form vorgestellt.

Nun soll sich der Haupt- und Finanzausschuss in der nächsten Sitzungsperiode damit beschäftigen. Zudem wird die Gemeinde um Prüfung gebeten, inwieweit es einer geschäftlichen oder allgemeinen Nutzung zugeführt werden kann.

Das Gebäude gehört zu den Ältesten im Ortsteil Neu-Haaren. Es prägt mit weiteren Gebäuden der Johannes- und Brauereistraße um die Pfarrkirche St. Johannes der Täufer den historischen Ortskern.

Die Verwaltung hingegen möchte die Liegenschaftsangelegenheit dem Haupt- und Finanzausschuss zuweisen und die Anregung bei den weiteren Planungen für den Ortskern Haaren berücksichtigen und eine frühzeitige Entscheidung zurückstellen, bis über die zukünftige konzeptionelle Ausrichtung nach Ende der geplanten Dorfwerkstatt entschieden werden kann.

Reiner Grefen von der UBG fügte hinzu: „Ich würde es begrüßen, dass Mitglieder des Bau- und Planungsausschusses einen Blick auf die Bausubstanz des Gebäudes werfen würden.”

Des Weiteren wird voraussichtlich Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen das erste Konzept bezüglich der Energiesparmaßnahmen in Schulen den Schülern und Lehrern persönlich vorstellen. Er will versuchen, für dieses Projekt zu sensibilisieren. Eine Energiesparmaßnahme könnte sich anschließend für die Schulen positiv auswirken, denn sie sollen 50 Prozent der eingesparten Stromkosten als zusätzliche Mittel zur Verfügung bekommen.

Mehr von Aachener Zeitung