Heinsberg: Edgetech investiert in Heinsberg fünf Millionen

Heinsberg: Edgetech investiert in Heinsberg fünf Millionen

Mit einem Investitionsvolumen von fünf Millionen Euro hat das amerikanische Unternehmen Edgetech am Donnerstag im Gewerbe- und Industriegebiet Dremmen bei Heinsberg die Produktion seines „Super Spacer” aufgenommen.

Dabei handelt es sich um einen metallfreien Abstandhalter für Isolierverglasungen, den das Unternehmen selbst entwickelt hat und der, in Isolierglasscheiben eingebaut, bis zu 15 Prozent Heizkosten einsparen soll.

36 Mitarbeiter sind derzeit an der ersten Produktionslinie bereits beschäftigt. Im Laufe der nächsten zwölf Monate soll ihre Zahl auf 150 steigen. Für August ist die Eröffnung einer zweiten Produktionslinie geplant, zum Jahreswechsel soll eine dritte entstehen. Weitere sind mittelfristig auf der 12.000 Quadratmeter großen Produktionsfläche vorgesehen.

Das 1989 in den USA gegründete Unternehmen Edgetech, das zur Unternehmensgruppe Quanex gehört und seit 2004 seinen deutschen Standort in Neuss hat, will von Heinsberg aus die schnell wachsenden Märkte in Kontinentaleuropa sowie im Mittleren Osten und in Asien bedienen.

Mehr von Aachener Zeitung