AZ App
Dossier Tihange
Welche Reaktoren sind aktuell am Netz?
Bei den Reaktoren mit einem Ausrufezeichen sind Risse im Reaktordruckbehälter vorhanden.
Herzogenrath  18.04.2017 18:01 Uhr

Tihange-Protest formiert sich in Herzogenrath

Tihange Es versteht sich natürlich nahezu von selbst, dass auch Akteure, Gruppen und Initiativen aus Herzogenrath, die seinerzeit auch schon die Mahnwachen rund um die Fukushima-Katastrophe mit organisiert haben, nun auch in Sachen Menschenkette gegen Tihange am Sonntag, 25. Juni, mobilisieren. Mehr...
1
Düsseldorf  15.04.2017 14:35 Uhr

Bereits 56 Brennelemente an belgische Pannen-AKW in diesem Jahr

Tihange Aus Deutschland werden weiterhin Brennelemente an die störanfälligen Atomkraftwerke Tihange und Doel in Belgien geliefert. In diesem Jahr seien bereits 56 Brennelemente dorthin transportiert worden, heißt es in einer Antwort des Bundesumweltministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag. Mehr...
Region  31.03.2017 18:43 Uhr

Tihange-Gegner setzen auf eine „Kettenreaktion“

14319119.jpg Gut, dass der hoch gewachsene Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp so lange Arme hat. Das gibt schon eine ordentliche Spannweite her, wenn man Hand in Hand mit einer Menschenkette protestieren will. Und die Initiatoren dieser spektakulären Demonstration gegen die belgischen Atommeiler in Tihange haben sich eine gehörige Strecke vorgenommen. Mehr...
Aachen/Berlin  28.03.2017 16:35 Uhr

Atomkraftgegner kritisieren Brennelemente-Ausfuhr nach Belgien

Symbol Tihange Atomkraftwerk AKW Kernkraftwerk Atomenergie Atomkraft Foto: Andreas Steindl Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) gerät in die Kritik. Obwohl sie sich gegen den Betrieb des umstrittenen belgischen Atommeiler Tihange 2 ausgesprochen hatte, billigt die Ministerin die Lieferung von Brennelementen aus einer Fabrik im niedersächsischen Lingen für Tihange 2. Mehr...
10
Aachen  27.03.2017 16:53 Uhr

Jetzt sollen die Brander Tihange symbolisch ausschalten

14294963.jpg Der neue Stellplatz ist perfekt. Am Eingang des neugestalteten Brander Marktplatzes, von der Trierer Straße kommend, steht die rote Säule mit dem knalligen Atom-Logo gut sichtbar. „Tihange ausschalten!“ heißt die Aufforderung – und jeder, der den Hebel betätigt, stimmt genau dafür. Mehr...
Aachen  23.03.2017 22:52 Uhr

Tihange-Info-Broschüre: 24 Seiten für den atomaren Notfall

Tihange Am liebsten hätten die Verantwortlichen die Tihange-Broschüre nie gedruckt, sondern lieber den umstrittenen belgischen Atommeiler abgeschaltet. Doch der Riss-Reaktor Tihange 2 ist weiterhin am Netz, nun müssen die Kommunen in der Region damit leben und darauf reagieren. Mehr...
1
Aachen  23.03.2017 16:35 Uhr

Kampf gegen Tihange in der Aachener Soers

14265321.jpg Ein metallische Klicken ist allgegenwertig auf dem Gelände der Euregio Wirtschaftsschau in der Aachener Soers. Es ertönt jedes Mal, wenn ein Besucher den Hebel an der Stop-Tihange-Säule drückt. Manch einer drückte am Donnerstag beim Tihange-Mottotag gleich mehrfach, viel hilft vielleicht ja auch viel. Mehr...
Städteregion  21.03.2017 17:09 Uhr

„Tour Becquerel“: Fahrradtour gegen Tihange und Doel

14245187.jpg Der Protest gegen die maroden Meiler Tihange und Doel soll weiter Fahrt aufnehmen. Klar, dass die Grünen in so einem Fall das Auto in der Garage stehen lassen und sich stattdessen in den Sattel schwingen. Und sie hoffen auf viele Mitstreiter. Mehr...
Aachen/Berlin  16.03.2017 20:19 Uhr

Brexit als Chance für den Anti-Tihange-Kampf?

14212775.jpg Die Grünen wollen den Druck auf die Bundesregierung beim Thema Tihange weiter erhöhen – und sehen im Brexit zumindest eine Chance im Kampf gegen den umstrittenen belgischen Atommeiler. Wenn Großbritannien aus der Europäischen Union aussteigt, müsse auch der Euratom-Vertrag neu verhandelt werden, sagt der Dürener Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer (Grüne) im Gespräch mit unserer Zeitung. Mehr...
Aachen  13.03.2017 12:37 Uhr

Sie stecken viel Energie in den Kampf gegen die Atomkraft

Tihange Herbert Gilles mag es nicht, gegen etwas zu sein. „Viel lieber setzte ich mich für eine Sache ein“, sagt der erste Vorsitzende der „Initiative 3 Rosen e.V.“. So gehe es ihm in erster Linie darum, dass sich erneuerbare Energien flächendeckend durchsetzen. Dazu gehört die Abschaltung der Braunkohle-Kraftwerke. Mehr...
Geilenkirchen  10.03.2017 15:52 Uhr

Erste „Tihange-AUS-schalten“-Säule im Kreis Heinsberg

14174940.jpg Es gibt Menschen, die widmen ihr ganzes Leben dem Protest, wem dazu Zeit und Muße fehlen, der kommt nun mit einer Handbewegung und einer halben Sekunde aus. Seit Freitag steht in der Geilenkirchener Galerie K (Konrad-Adenauer-Straße) eine der „Tihange-AUS-schalten“-Säulen, wie in der Region schon einige zu finden sind. Mehr...
1
Würselen  10.03.2017 14:44 Uhr

Tihange: Wie Schulen im Ernstfall reagieren sollten

14174971.jpg Die Befürchtungen, dass es bei den belgischen Pannenreaktoren Tihange und Doel der Firma Electrabel zu einer Katastrophe kommt, sind bekannt. Doch wie würden die Schulen reagieren, falls es während der Unterrichtszeit zu einem Super-GAU kommt? Mehr...
1
Mainz  07.03.2017 18:55 Uhr

Rheinland-Pfalz tritt der Klage gegen Tihange 2 bei

Tihange Rheinland-Pfalz will erneut juristisch gegen das umstrittene belgische Atomkraftwerk (AKW) Tihange 2 vorgehen. Das Land sei einer zweiten Klage der Städteregion Aachen gegen Belgien beigetreten, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Dienstag in Mainz. Mehr...
Herzogenrath  05.03.2017 15:52 Uhr

Tihange-Aus-Säule beginnt ihre Rundreise

14141019.jpg Einen guten Monat hatte die Herzogenrather Tihange-Aus-Säule bei ihrer Premieren-Station im Zentrum der Stadt verbracht. Jetzt wurde sie zu ihrem nächsten Bestimmungsort nach Kohlscheid gebracht. Unglaubliche 65.204-mal wurde der marode belgische Atommeiler zu diesem Zeitpunkt bereits symbolisch abgeschaltet. Mehr...
2
Aachen  03.03.2017 22:18 Uhr

Tihange-Diskussion: Viele kleine Riss-Experten in der Region

14131249.jpg Um beim Thema Tihange etwas zu erreichen, müsse man auch mal etwas Ungehorsam proben. Da ist sich Städteregionsrat Helmut Etschenberg (CDU) sicher. Ohne das stetige Aufbegehren auch gegen bürokratische Hürden, wäre man in der Region beispielsweise was die Vorverteilung der Jodtabletten angeht, nicht so weit gekommen. Mehr...
Städteregion  03.03.2017 16:14 Uhr

Notfallschutz Tihange: Bevölkerung soll Ruhe bewahren

14127627.jpg Wenn Ängste und Sorgen hinsichtlich des Atomkraftwerkes Tihange im Spiel sind, ist es schwer, sich in Geduld zu üben. Genau dazu aber ruft die Städteregion auf – und zu Besonnenheit. „Wir müssen Ruhe bewahren.“ Mehr...
16
Aachen/Würselen  26.02.2017 16:06 Uhr

Tihange-GAU: Ein Masterplan für jede Schule?

Symbol Tihange Atomkraftwerk AKW Kernkraftwerk Atomenergie Atomkraft Foto: Andreas Steindl Eines Abends steht die zwölfjährige Tochter von Hans-Dieter Gehlen weinend vor ihm. Sie hat Angst. Gerade hat das Mädchen sich den Fernsehbeitrag „Tihange – wann knallt‘s?“ des Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogehswar angesehen. Was, wenn es knallt?, fragt sich das Mädchen. Mehr...
2
Aachen  26.02.2017 16:05 Uhr

„Anti-Tihange-Song“: Ein Lied gegen das belgische Kraftwerk

14057001.jpg Marcel Glenz möchte, dass der umstrittene belgische Atommeiler Tihange 2 mit seinen Tausenden Rissen im Reaktordruckbehälter abgeschaltet wird. Und weil Glenz seit seinem vierten Lebensjahr Musik macht, hat der 13-Jährige ein Lied gegen den Reaktor geschrieben. So einfach wie es sich anhört, war es natürlich nicht. Mehr...
Kreis Heinsberg  24.02.2017 15:25 Uhr

Jodtabletten-Verteilung bis Jahresende

14077482.jpg Landrat Stephan Pusch gab in der Sitzung des Kreisausschusses einen Sachstandsbericht zur Verteilung von Jodtabletten im Falle einer Reaktorkatastrophe. Das vom Ministerium für Inneres und Kommunales (MIK) NRW abgesegnete Konzept zu den Maßnahmen, die in Bezug auf einen Nuklearunfall im belgischen Atomkraftwerk Tihange zu ergreifen sind, sieht unter anderem die Vorverteilung von Jodtabletten vor. Mehr...
Lüttich  21.02.2017 13:55 Uhr

Reaktor Tihange 1: Atomaufsicht untersagt Wiederhochfahren

12654759.jpg Tihange 1 bleibt weiterhin abgeschaltet. Die belgische Atomaufsicht FANC hat dem Betreiberkonzern des Kraftwerks Engie-Electrabel das Wiederanfahren des Meilers untersagt. Der älteste der drei Reaktoren in der Anlage bei Lüttich, rund 60 Kilometer Luftlinie von Aachen entfernt, sollte planmäßig Ende dieser Woche wieder ans Netz gehen. Mehr...
7

Die Homepage wurde aktualisiert