Düsseldorf: World Wide Wurlitzer: Das Netz als Musikbox

Düsseldorf: World Wide Wurlitzer: Das Netz als Musikbox

Wer einen Musikplayer bedienen kann, sollte auch mit www.MixTape.me klarkommen: Einen Song oder Musiker ins Suchfeld eingeben, anschließend aus der Trefferliste ein Stück aussuchen. Schon erklingt es aus den PC-Boxen.

Zu jedem Song lässt sich außerdem ein Infobereich aufklappen, der in der Regel eine Musikerbiografie, den Songtext und ein Video enthält. Alle diese Medien und Informationen speichert der Dienst nicht selbst, sondern sucht sie sich im Web zusammen. Die Musik stammt häufig von SeeqPod.com, die Songtexte von last.fm, die Videos von YouTube.

Wie bei einer normalen Player-Software kann der Anwender nach kostenloser Registrierung Playlisten anlegen, ganz einfach per Drag&Drop. Bei jedem Titel kann er zudem erfahren, in welchen öffentlich gemachten Abspiellisten er enthalten ist. So kann er weitere Musiktipps von Web-Nutzern mit ähnlichen Vorlieben bekommen. Wer bei anderen Musikfreunden interessante Playlisten entdeckt, kann sich zum Follower erklären und wird über neue Listen dieses Anwenders in Zukunft informiert.

Die Musikdateien kommen bei MixTape ausschließlich per Streaming auf den Computer, lassen sich also nicht herunterladen. Wer sie auch offline hören möchte, muss entsprechende Zusatzprogramme einrichten oder gleich bei SeeqPod vorbei schauen: Dort kann er zwar auch nicht direkt herunterladen, aber zumindest die Internet-Adresse (URL) einer MP3-Datei erhalten, sofern eine verfügbar ist.

Mehr von Aachener Zeitung