1. Digital

Berlin: Notebooks im Unterricht erhöhen Lernmotivation

Berlin : Notebooks im Unterricht erhöhen Lernmotivation

Nicht alle Lehrer teilen die Auffassung, dass Notebooks in ihren Schulunterricht gehören. Schließlich sitzen viele ihrer Schüler schon in ihrer Freizeit lange genug vor dem Computer.

Eine Studie der Humboldt-Universität (HU) Berlin zeigt aber jetzt, dass Notebooks im Unterricht durchaus die Lernmotivation von Schülern erhöhen. Ein solches Lernen könne die Qualität des Unterrichts und die Kompetenzen der Schüler verbessern, teilt die Hochschule mit.

Erziehungswissenschaftler der HU berücksichtigten 13 weiterführende Schulen in Niedersachsen, die an dem Projekt „1000mal1000: Notebooks im Schulranzen” der niedersächsischen Landesinitiative n-21 teilnehmen. Die Forscher stießen in ihrer Studie auf mehrere Indikatoren, wonach die Schüler in Notebook-Klassen eine höhere Motivation zeigten als Schüler herkömmlich unterrichteter Klassen.

So beobachtete die Mehrheit der Lehrkräfte eine Zunahme der Selbstständigkeit der Schüler. Im Bereich Computerkompetenz zeigten Notebook-Schüler ein fundierteres Wissen und eine höhere subjektive Einschätzung ihrer Kompetenz.