1. Digital

Hannover: Neue OpenSuse-Distribution mit umfangreicher Hardware-Unterstützung

Hannover : Neue OpenSuse-Distribution mit umfangreicher Hardware-Unterstützung

Wegen der guten deutschen Übersetzung und des verhältnismäßig einfachen Installationsprogramms Yast ist die Linux-Distribution OpenSuse seit Jahren beliebt. Die neue Version 10.3 glänzt mit umfangreicher Hardware-Unterstützung und einer reichhaltigen Software-Auswahl, berichtet die Zeitschrift „ct” (Ausgabe 22/07), der die Distribution auf DVD beilegt.

Nach Ansicht von „ct”-Linuxexpertin Andrea Müller fällt der Umstieg beispielsweise von Microsoft Windows auf das Umsonst-Betriebssystem mit der neuen Version besonders leicht. „Wer von einem sicheren System ohne akute Virengefahr träumt, das dem Anwender nicht verheimlicht, was es tut, für den könnte die Zeit reif für Linux sein”, sagt sie. Programme, die dem Nutzer nicht gefallen, ließen sich nach einem Test unter Linux rückstandsfrei entfernen.

Mit Hilfe von Yast installieren Linux-Nutzer Software, richten neue Hardware ein oder konfigurieren das Netzwerk per Mausklick. Komplizierte Befehlseingaben in der Kommandozeile sind nicht notwendig.

Bei der Installation wählen Nutzer zwischen der eher detailverliebten Oberfläche KDE und der eher durch eine übersichtliche und benutzerfreundliche Darstellung überzeugenden Oberfläche Gnome. Sie ist vor allem für Einsteiger ratsam.