Köln: Neue Internetseite zeigt „kulturelles Erbgut” der Niederlande

Köln: Neue Internetseite zeigt „kulturelles Erbgut” der Niederlande

Mit einem Themenjahr rund um die „Dutch DNA” wollen die Niederlande auf ihr kulturelles Erbe aufmerksam machen.

Auf der neuen Internetseite http://dutchdna2011.com finden Touristen eine Sammlung von altbekanntem und neuem „kulturellen Erbgut” aus Bereichen wie Mode, Design, Architektur oder Kunst.

So präsentieren die Macher der Website beispielsweise niederländische Modemarken und Designer und stellen wichtige Veranstaltungen sowie Modemuseen vor. Außerdem bekommen Reisende zahlreiche Hinweise, wo sie die Mode „made in Holland” am besten einkaufen können. Ähnliche Informationen und Ausflugstipps gibt es zu niederländischem Design und der Architektur im Königreich.

In der Rubrik „Niederländisches Erbe” geht es unter anderem um die Weltkulturerbestätten der UNESCO und um Meister niederländischen Ursprungs wie Vincent van Gogh, Rembrandt van Rijn oder Johannes Vermeer. Hier erfahren Urlauber aber auch, wie die Niederländer dem Meer Land abringen und mit dem Wasser leben. Wer sich dies vor Ort ansehen möchte, bekommt Vorschläge für Touren auf Flüssen, Kanälen und Seen. Nicht fehlen dürfen auf der Internetseite zudem Kultursymbole wie Windmühlen, Tulpen und Käse.

Weitere Auskünfte erteilt das Niederländische Büro für Tourismus & Convention, Postfach 270580, 50511 Köln, E-Mail: info@niederlande.de, Internet: http://niederlande.de

Mehr von Aachener Zeitung