Aachen: Netrace 2013: Ein Sieger und zehn Gewinner

Aachen: Netrace 2013: Ein Sieger und zehn Gewinner

War das wieder spannend! Nicht genug damit, dass die zehn besten Teams unseres Internetwettbewerbs Netrace sich erfolgreich durch sämtliche Aufgaben gequält hatten. Nein, wir haben sie buchstäblich bis zur letzten Minute der Siegesfeier zittern lassen.

Jetzt können wir es ja verraten: Gewonnen hat das Team „Power Girls“ vom St.-Angela-Gymnasium Düren. Andreas Schneider, Geschäftsführer des Netrace-Sponsors NetAachen, überreichte den schnellen Schülerinnen den ersten Preis, einen Scheck über 1000 Euro. Zu den Gratulanten gehörten Wilhelm Maassen, Geschäftsführer des medienpädagogischen Institutes Promedia Maassen aus Alsdorf, wo das Netrace organisiert wird, und Bernd Büttgens, stellvertretender Chefredakteur unserer Zeitung.

Vor der Bekanntgabe der Platzierung wurden die Teams noch einmal auf eine Rallye geschickt — auch durch die Räume des Couven-Museums.

Bevor die etwa 80 Schüler im historischen Gewölbekeller des Aachener Rathauses erfahren durften, welchen Platz sie erreicht hatten, mussten sie erst noch eine zweite Rallye durchstehen — durch das Internationale Zeitungsmuseum, Couven-Museum und Innenstadt.

Wer baute den Puppenbrunnen? Fragen wie diese mussten die Schüler bei der Stadtrallye beantworten. (Es war übrigens Bonifatius Stirnberg.)

Hier die Platzierungen:

Vom Baum zum Blatt: Wer das Papier erfunden hat, erfuhren die Schüler durch dieses Wandbild im Zeitungsmuseum.

Platz 1: Team „Power Girls“ vom St.-Angela-Gymnasium Düren.

Überraschungsei: Die „Chaoskammer“ im Zeitungsmuseum bombardierte die Teilnehmer mit Eindrücken aus der Mediengeschichte.

Platz 2: Team „Selfkantpros“ von der Selfkantschule aus Selfkant.

Zollten den Leistungen der Schüler Respekt: Wilhelm Maasen (Promedia Maassen), Andreas Schneider (NetAachen) und Bernd Büttgens (AZ, von links).

Platz 3: Team „Spürnasen“ vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Aachen.

Platz 4: Team „Sixpack“ von der Maria-Montessori-Gesamtschule Aachen.

Platz 5: Team „.interwebtion“ vom Berufskolleg E.S.T. Geilenkirchen.

Platz 6: Team „Ökobrötchen“ von der Ganztagshauptschule Kogelshäuserstraße Stolberg.

Platz 7: Team „beRoot“ vom Städtischen Gymnasium am Wirteltor in Düren.

Platz 8: Team „KGH Speedstar“ vom Kreisgymnasium Heinsberg.

Platz 9: Team „Uschi-Bären“ vom Privaten St.-Ursula-Gymnasium Düren.

Platz 10: Team „Black People“ vom Gymnasium Baesweiler.

Alle Infos zum Netrace gibt es auf www.az-an-netrace.de.