München: Mit großem Bildschirm mehrere Programmfenster öffnen

München: Mit großem Bildschirm mehrere Programmfenster öffnen

. Mit einem großen Flachbildschirm lassen sich problemlos mehrere Programmfenster gleichzeitig im Blick behalten. So bearbeiten Nutzer beispielsweise Tabellen und haben gleichzeitig das Fenster ihres E-Mail-Eingangs geöffnet.

Geklicke zwischen den einzelnen Anwendungen ist bei einem 24- oder 27-Zoll-Bildschirm nicht nötig. Entsprechende Modelle gibt es mittlerweile bereits für unter 200 Euro. Sie eignen sich dank 16:9-Formats auch prima für die Wiedergabe von Filmen per Blu-ray-Disc. Solche Monitore bieten eine Auflösung von 1.920 mal 1.080 Bildpunkten.

Testsieg für Asus-Modell

In einem Vergleichstest der Zeitschrift „Computerbild” (Heft 10/2011) von zehn aktuellen Modellen mit Bilddiagonalen von 24 oder 27 Zoll erhielt der Asus VE278Q (Preis 300 Euro) die besten Noten. Er hat eine Bilddiagonale von 27 Zoll, das entspricht 68,6 Zentimetern. Das Asus-Modell überzeugte die Tester mit guter Ausstattung. Der Bildschirm verfügt über vier Bildsignal-Eingänge und integrierte Lautsprecher. Zudem zählte er in Sachen Bildqualität zu den besten Testmodellen. Auch bei der Bildqualität gehörte der Monitor zu den Besten. Allerdings ist er auch teurer als die anderen Testkandidaten.

Modell für 189 Euro mit guter Qualität

Platz zwei belegte der Iiyama Prolite E2710HDS (279 Euro). Der 27-Zoll-Monitor bestach mit dem schärfsten Bild im Testfeld, guter Farbwiedergabe und einem hellen, kontrastreichen Bild. Allerdings baute er die einzelnen Bilder langsamer auf als der Testsieger, weshalb es bei rasanten Action-Szenen leichte Wischeffekte geben kann.

Die Auszeichnung Preis-Leistungs-Sieger ging an den AOC e2437Fh (189 Euro). Der 24-Zoll-Bildschirm überzeugte die Tester mit guter Bildqualität. Bei schnellen Filmszenen kann es aber zu Bewegungsunschärfen kommen. Dank LED -Hintergrundbeleuchtung verbrauchte der Bildschirm nur 24 Watt.

Mehr von Aachener Zeitung