1. Digital

Hamburg: Mit Fremdtinte Druckkosten sparen

Hamburg : Mit Fremdtinte Druckkosten sparen

Tintenstrahldrucker sind wahre Allrounder - sie liefern Texte, Farbseiten und Abzüge von Fotos. Einige passable Geräte sind schon für unter 50 Euro zu haben, wie die „Computerbild” (3/2008) berichtet. Allerdings kann der Farb- oder Fotodruck auf Spezialpapier recht teuer werden.

Immerhin lassen sich die Druckkosten mit einigen Tricks erheblich senken. So geht der Tintenverbrauch zurück, wenn man nicht ständig in der höchsten Qualität druckt. In der Druckersoftware finden sich Spareinstellungen, etwa „Entwurf” für Texte oder „Normal” (für Farbseiten und Grafiken). Darüber hinaus ist es preiswerter, Patronen von Fremdherstellern einzusetzen, die oft ähnlich gut drucken wie Originaltinten.

In einem „Computerbild”-Test von acht Tintenstrahldruckern zwischen 39 und 99 Euro ging das Modell Pixma iP4500 von Canon als Sieger hervor. Das 88 Euro teure Gerät brachte Texte, Farbseiten und Fotos mit hohem Tempo hervor, und die Druckqualität war laut der Zeitschrift ordentlich. Selbst der Lexmark Z1320 auf Platz acht zeigte insgesamt noch akzeptable Druckergebnisse und ist für 39 Euro zu haben.