Hannover: Merkel und Erdogan geben Startschuss für CeBIT 2011

Hannover: Merkel und Erdogan geben Startschuss für CeBIT 2011

Startschuss für die CeBIT 2011: Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan haben am Montagabend die weltgrößte Computermesse in Hannover eröffnet. Die Türkei ist in diesem Jahr CeBIT-Partnerland.

„Es gibt eine unglaublich dynamische Entwicklung”, sagte Merkel im Kongresszentrum der niedersächsischen Landeshauptstadt. Die Türkei sei daher ein „Partnerland par excellence”. Die wachsende Bedeutung der Internet-Industrie habe sich in den vergangenen Wochen aber auch durch die Rolle sozialer Netzwerke bei den Umwälzungen in Nordafrika gezeigt.

Erdogan betonte, sein Land habe weiterhin ein großes Interesse daran, neue Investoren ins Land zu holen. Die Anteile der IT- Wirtschaft an der gesamten Wirtschaftsleistung und am Export seien zuletzt deutlich gewachsen. Der Branche komme außerdem eine wichtige Aufgabe bei der weiteren Annäherung der Türkei an die Europäische Union zu. Von Dienstag bis Samstag können sich die Besucher der CeBIT auf dem Messegelände in Hannover über Produkte und Neuheiten von mehr als 4200 Ausstellern aus 70 Ländern informieren.