1. Digital

Köln: Manga, Mystery und Massensport: Neue Konsolenspiele im Februar

Köln : Manga, Mystery und Massensport: Neue Konsolenspiele im Februar

Zwischen Mystery, Action-Knallern und ebenso herausforderndem wie unterhaltsamem Sport können die Konsolenspieler im Februar auswählen. Nach der Veröffentlichungsflut vor Weihnachten und einer ruhigen Phase danach erreicht die Anzahl der Neuheiten im Februar wieder Normalmaß.

So sollte es kein Problem sein, sich mit neuem Futter für die eigene Konsole auszustatten.

Electronic Arts (EA) bittet Fußballfans mit „Fifa Street 3” zum flotten Kick abseits des Rasens. Der Sportplatz wird dabei durch die Straße ersetzt - beziehungsweise durch Dächer von Hochhäusern oder verrottende Hafenanlagen. Dort kann der Spieler Fußballstars gegeneinander antreten lassen: Dank umfangreicher Lizenzen stehen rund 250 prominente Kicker von Michael Ballack bis Ronaldinho aus 18 Nationalteams zur Auswahl.

Wie schon bei den Vorgängern kommt es mehr auf die Show an als auf korrekte Taktik. Die nach Angaben von EA intuitive Steuerung soll ermöglichen, mit den verschiedensten Trick-Kombinationen den Gegner schwindlig zu spielen. „Fifa Street 3” erscheint am 21. Februar für Playstation 3 und Xbox 360 zum Preis von jeweils rund 60 Euro.

„Neu trifft alt” könnte das Motto von Folge vier des Grusel-Action-Titels „Devil May Cry” aus dem Hause Capcom lauten: Der gestandene Dämonenjäger Dante trifft in der jüngsten Auflage der mit bislang sieben Millionen verkauften Datenträgern sehr erfolgreichen Serie auf den jungen Ritter Nero. 21 Missionen warten auf den Spieler. Nach einem rabaukenhaften Auftritt des Protagonisten Dante gilt es darin herauszufinden, ob dieser die Seite gewechselt hat und nun zu den Bösen zählt.

Diese Aufgabe übernimmt der Spieler in Form und Figur von Nero. Dieser ist quasi eine Kopie des ursprünglichen Hauptdarstellers. Aber im Gegensatz zu Dante verfügt er über andere Fähigkeiten. Und für die Auseinandersetzungen mit den Dämonen stehen ihm andere Waffen zur Verfügung. Der besondere Clou ist dabei Neros Unterarm, in den sich ein Dämon eingenistet hat. Das beschert dem Helden überraschende Spezialfähigkeiten.

Wie erwartet ist die Grafik von „Devil May Cry 4”, das für die Playstation 3 und die Xbox 360 erscheint und für Spieler ab 16 Jahren zugelassen ist, beeindruckend. Dem Abtauchen in eine mysteriöse und gruselige Welt steht also weder vom Spielansatz noch von der Optik her etwas im Wege. Das Spiel erscheint am 8. Februar für rund 65 (Playstation 3) beziehungsweise 60 Euro (Xbox 360).

Anhänger von Mystery-Fernsehserien sollten sich den 28. Februar vormerken. An diesem Tag bringt Ubisoft die Konsolen-Umsetzung der preisgekrönten Serie „Lost” in den Handel. Die Hauptfigur findet sich nach einem Flugzeugabsturz auf einer in keiner Karte eingezeichneten mysteriösen Insel im Pazifik wieder. Dort beginnt sie die ungewollte Suche nach sich selbst.

Denn während sie die Insel erkundet, deckt sie auch Geheimnisse auf, die ihre eigene Person betreffen. Sie muss aus den Fehlern ihrer Vergangenheit lernen, um zu überleben und den Weg nach Hause zu finden. Das Schmankerl für alle Spieler, die bereits von der TV-Serie gebannt waren: Der Hauptdarsteller trifft auf seiner Reise zum Ich auch auf die anderen wichtigen Charaktere. Der Titel erscheint für Playstation 3 und Xbox 360 - für voraussichtlich rund 50 Euro.

Manga- und Anime-Fans ist Bleach bereits ein Begriff. Dahinter verbirgt sich eine äußerst erfolgreiche Serie aus Japan. Nun kommen deren Helden in Form eines Spiels für Nintendos Konsole Wii erstmals nach Europa. Bei „Bleach: Shattered Blade” von Sega wird die Wii-Fernbedienung zum mächtigen Schwert und der Spieler zum kämpfenden Wirbelwind. Es empfiehlt sich also, zerbrechliche Gegenstände in der Wohnung in Sicherheit zu bringen.

Hauptfigur des Spiels ist der 15-jährige Ichigo Kurosaki, der Geister von Kämpfern aus dem Jenseits sehen kann. Nach der Begegnung mit dem Mädchen Shinigami Rukia ist nichts mehr wie zuvor: Sie verleiht ihm Spezialkräfte, die sein weiteres Leben nachhaltig beeinflussen sollen. Der Spieler kann in die Rolle von 32 Figuren der Serie schlüpfen „Bleach: Shattered Blade” erscheint voraussichtlich am 29. Februar und wird rund 60 Euro kosten.