1. Digital

Berlin: Jede zweite Notebook-Hotline nur ausreichend oder gar mangelhaft

Berlin : Jede zweite Notebook-Hotline nur ausreichend oder gar mangelhaft

Wer Probleme mit seinem Notebook hat, kommt der Problemlösung mit einem Anruf bei der Hotline des Herstellers nicht immer näher. Jede zweite Hotline von Notebook-Anbietern bekam von der Stiftung Warentest nur die Note ausreichend oder mangelhaft.

Die Mitarbeiter der Hotlines konnten nur die Hälfte der Anfragen vollständig oder annähernd lösen. Beim E-Mail-Support half sogar nur jede fünfte Antwort weiter.

LG bietet laut Testurteil zwar den günstigsten Support, liefert aber auch die wenigste Hilfe. Die Mitarbeiter waren kaum in der Lage, auch nur eines der gestellten Probleme zu bewältigen, weil es ihnen an Fachkenntnissen mangelte.

Mit im Schnitt 31,60 Euro pro Anruf war Apple den Angaben zufolge mit Abstand am teuersten, bot aber auch nur befriedigende Lösungen. Laut Testurteil bewiesen Medion und Fujitsu Siemens, dass es preiswert und gut geht. Für rund 5 Euro beziehungsweise 3,50 Euro pro Problem boten beide Firmen guten Service. Die Medion-Hotline löste als einzige im Test vier von fünf Problemen vollständig.