1. Digital

Düsseldorf: Gemalt statt geblitzt: Netz spottet über #Blitzmarathon

Düsseldorf : Gemalt statt geblitzt: Netz spottet über #Blitzmarathon

Der bundesweite „Blitz-Marathon” hat viel Spott im Netz ausgelöst. Einige Kommentare aus dem Kurznachrichtendienst Twitter vom Donnerstag.

„Manche Leute fahren heute so langsam, die werden nicht geblitzt, die werden gemalt.” (@Dorfphotograph)

„Fast unmöglich den #Blitzmarathon zu gewinnen, wenn die vor mir weiter so schleichen.” (@davidheat)

„Heute 20:00h Siegerehrung” (@HarrySchlumpf)

„Wird im internet auch geblitzt oder warum ist heute alles so lahm?” (@snot_rod)

„Heute kräftig Punkte sammeln und zukünftig an der Tanke sparen.” (Mr_SalG)

„gleich mal los zur arbeit... vielleicht gibts ja noch n neues bild für die pinnwand... ” (@sinrapz)

„Zur Info: Nur weil heute der #Blitzmarathon ist, heißt das nicht, dass man sein Auto in einer 50-er Zone schieben muss.” (@caughtinatime)

„Heute früh von der Polizei verwarnt worden, bin mit dem #Fahrrad 40 in einer 30er Zone gefahren.” (@HalbeHoeheDD)

„Hallo #Blitzmarathon, denkt ihr auch noch an die Typen die donnerstags Banken und Omas überfallen? Doof wenn die heute damit durchkämen.” (@jenswesterbeck)

„Ich glaub, das Lustigste am #Blitzmarathon sind die Tweets”

(dpa)