Berlin: Ein Roboter unterrichtet japanische Schüler

Berlin: Ein Roboter unterrichtet japanische Schüler

Lehrer müssen nicht nur Wissen an ihre Schüler weitergeben. Sie müssen oft auch eine Menge einstecken können, denn Kinder können anstrengend sein. Die japanische Lehrerin Saya schert sich nicht darum, denn sie ist ein Roboter.

Laut der Bild ist sie die weltweit erste voll automatische Grundschullehrerin. Beginnt der Unterricht, zählt Saya zunächst, ob alle Schüler anwesend sind. Erst dann beginnt sie mit dem Unterricht und stellt ihren Schülern beispielsweise Aufgaben, die sie mit Hilfe von Büchern bearbeiten sollen.

Wer nicht gehorcht, wird von der maschinellen Lehrerin zurechtgewiesen.

Der Roboter ist einer zierlichen japanischen Frau nachempfunden, hat mandelförmige Augen und dunkle Haare. Unter dem Latex-Gesicht verbergen sich 18 kleine Motoren, die die Mimik des Roboters steuern. Entwickelt worden ist Saya an der Universität in Tokyo von Professor Hiroshi Kobayashi.

Mehr von Aachener Zeitung