1. Digital

Die digitale Welt: Disney-Magie mit Maluspunkten

Die digitale Welt : Disney-Magie mit Maluspunkten

Rund zweieinhalb ­Wochen ist der ­weltbekannte ­Micky-Maus-Konzern nun auch mit einem eigenen Angebot auf dem deutschen Streaming-­Markt unterwegs. Nicht nur irgendein Kuchenstück darf es dem eigenen Selbstverständnis folgend für Disney+ sein. Sondern am liebsten das größte, geht es nach dem Anbieter. Ob das gelingt bei der ganzen Konkurrenz, die alle Seriengucker und Filmeliebhaber bereits beglücken?

Und was ist mit der Konkurrenz, die da noch kommen mag? Denn beispielsweise auch Time Warner arbeitet an einem Streaming-Dienst.

„Gut Ding will Weile haben“, hat meine liebe Oma immer zu mir gesagt. Es wird sich zeigen, wozu Disney+ fähig ist. Als Kind der (für Disney) glorreichen 90er Jahre war das Abo für mich fast schon ein Muss.

Nicht in Worte zu fassen ist meine Begeisterung, wenn ich Aladdin höre, wie er „In meiner Welt“ anstimmt. Wie selbstverständlich kann ich auch noch ein Vierteljahrhundert später nicht nur diesen Klassiker mitsingen. „DuckTales“, „Darkwing Duck“, „Chip und Chap“ oder die „Gummi­bärenbande“ haben mich als Kind begleitet – und mit Nostalgie gefüllter Lunge singe ich die Titel­melodien jetzt eben wieder mit.

Eine Entschuldigung dafür möchte ich an dieser Stelle kurz an meine Nachbarn richten, die so freundlich waren, noch nicht die Ordnungshüter zu rufen.

Um noch einmal auf Aladdin zurückzukommen: So quietschbunt und perfekt, wie sich die vorherigen Zeilen angehört haben mögen, ist die Welt von Disney+ gar nicht. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass es manche Filme (noch) nicht ins Aufgebot geschafft haben. Etwa „Dschafars Rückkehr“, der zweite Teil der Aladdin-­Trilogie. Der dritte ist dagegen vorhanden. Das mag nicht jeden stören, doch es gibt einen weiteren Maluspunkt. Anstatt zu ermöglichen, einen Jugendschutz-Pin einzurichten, verzichtet Disney im Aufgebot gleich komplett auf Filme ohne Jugendfreigabe. Mir fehlen Filme über Comic-Figuren wie Logan oder Deadpool jedenfalls.