1. Digital

Den Bildschirm unter Windows abfotografieren

Den Bildschirm unter Windows abfotografieren

Düsseldorf. Ohne die Hilfe eines speziellen Grafik-Programms lassen sich unter Windows per Tastaturbefehl Bildschirminhalte abfotografieren. Dabei kann wahlweise der Inhalt des aktiven Fensters oder der gesamte Bildschirmbereich abgelichtet werden.

Durch das gleichzeitige Drücken der Tasten „Strg” und „Druck” wird der gesamte Monitorinhalt fotografiert, das Betätigen der Tasten „Alt” und „Druck” lichtet hingegen das aktive Fenster ab.

Nach dem Tastendruck befindet sich das „Foto” in der Zwischenablage von Windows. Es kann nun zum Beispiel in einem Textverarbeitungsprogramm wie Word oder auch in eine E-Mail eingefügt werden. Hierfür ist das Aufrufen des entsprechenden Menübefehls nötig.

Alternativ kann mit der rechten Maustaste in ein geöffnetes Dokument geklickt werden. Aus dem sich dann öffnenden Menü ist der Punkt „Einfügen” zu wählen, und schon erscheint das Bild an der entsprechenden Stelle. Wird das Foto aus der Zwischenablage in ein neues Dokument in einem Bildbearbeitungsprogramm eingefügt, kann es als Bild gespeichert werden.