1. Digital

Hamburg: Auswahl bei Film-Abrufdiensten weiterhin nicht berauschend

Hamburg : Auswahl bei Film-Abrufdiensten weiterhin nicht berauschend

Die Auswahl bei Film-Abrufdiensten im Internet lässt weiter zu wünschen übrig. Das ist das Ergebnis eines Tests von sechs Diensten, bei denen Filme gekauft oder für eine bestimmte Zeit zum Anschauen freigeschaltet werden können, durch „Computer-Bild” (Ausgabe 1/2008).

Mitarbeiter der in Hamburg erscheinenden Zeitschrift hatten für den Test 60 populäre Filme ausgewählt - aktuelle wie „Ocean 13” und ältere wie „Das Wunder von Bern”. Selbst der Anbieter mit der höchsten Trefferquote hatte lediglich 24 der 60 Streifen im Angebot. In mehreren Fällen waren weniger als 10 Filme verfügbar - beim Schlusslicht lediglich 6.