1. Digital

München/Köln: App-Synchronisation saugt den Smartphone-Akku leer

München/Köln : App-Synchronisation saugt den Smartphone-Akku leer

Viele Apps synchronisieren sich in regelmäßigen Abständen selbst und informieren den Nutzer dann mit Push-Nachrichten über neue Inhalte oder Nachrichten. Manche finden das nützlich, andere nervig. Auf jeden Fall zehrt die Arbeit im Hintergrund ordentlich am Akku.

Wer darauf verzichten kann, sollte die Funktion in den Einstellungen der einzelnen Apps ausstellen, rät Yasmin Vetterl vom Magazin „Chip”. Dann muss man aber E-Mails oder andere Nachrichten von Hand abrufen.

Der Start einiger Programme kann dann auch geringfügig länger dauern, da Inhalte erst geladen werden müssen. Als Kompromiss lässt sich unter Umständen das Synchronisations-Intervall verlängern.

Das klappt bei einigen Apps, sagt Matthias Baumann vom Tüv Rheinland. Zwar wird das Problem so nicht komplett aus der Welt geschafft. Zumindest aber ziehen die Programme dann seltener im Hintergrund Strom.

(dpa)