Die WM ohne Besserwisser genießen

Die WM ohne Besserwisser genießen

Deutschland ist raus, die Tränen sollten aber trotzdem langsam getrocknet werden. Denn wie heißt es beim Theater so schön: Die Show muss weitergehen. Das gilt auch für die Weltmeisterschaft in Russland. Als Fußball- und Sportbegeisterte geht es schließlich nicht nur um „Die Mannschaft“, es geht um packende Spiele, Emotionen und den Kampf ums Weiterkommen — gerade jetzt in der K.O-Phase.

Leider ist es fast nur noch möglich, sich zu Hause auf der Couch darauf zu konzentrieren. Denn ob beim Public Viewing — ja, auch ohne das deutsche Team können die Spiele beim Rudelgucken geschaut werden — oder auf der WM-Party bei Freunden. Es gibt ihn immer.

Den einen, der sich Wochen, gar Jahre darauf vorbereitet hat. In Sisyphusarbeit hat er alle Daten und Statistiken in sich aufgesaugt. Und die müssen natürlich während des Spiels zum Besten gegeben werden. Das Augenrollen der anderen bemerkt er dabei meist nicht. Dann doch lieber entspannt und allein auf der Couch.