Kreis Düren: Die Satzung muss die Bezahlung regeln

Kreis Düren: Die Satzung muss die Bezahlung regeln

Gemeinnützige Vereine sind berechtigt, für Spenden eine Bescheinigung auszustellen. Unter „erhaltene Spenden” fallen aber nicht die Tätigkeiten, die Mitglieder ehrenamtlich für den Verein ausüben.

„Trotz der Vereinfachung , die die Maßnahmen ,Hilfe für Helfer seit 2007 gebracht haben, kann das Mitglied nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen eine Spendenbescheinigung erhalten”, so Rainer Schoulen, Vorsteher des Finanzamts Düren.

Eine Voraussetzung ist, dass der angemessene Vergütungsanspruch für die Tätigkeit entweder aufgrund der Satzung oder einer vertraglichen Regelung entsteht. Weiterhin muss die Tätigkeit im Dienst oder im Auftrag des Vereins für den ideellen Bereich einschließlich der Zweckbetriebe ausgeübt werden.

Erst nachdem der Anspruch auf eine Vergütung entstanden und auf die Auszahlung verzichtet worden ist, liegt eine Geldspende an den Verein vor. Gleiches gilt auch für einen Aufwandsersatzanspruch. Auch hier darf nicht im Vorhinein auf den Anspruch verzichtet werden.