Wassenberg-Myhl: Die Myhler hängen zäh an ihrer Pfarrkirche

Wassenberg-Myhl: Die Myhler hängen zäh an ihrer Pfarrkirche

Die Dreier-Mannschaft Richard Theißen/Text, Günter Passage/Fotografie und Michael Körner aus Wegberg/Design arbeitete eng zusammen: Pünktlich zum Pfarrfest am nächsten Wochenende liegt ihr Buch über die Myhler Pfarrkirche vor.

„Seht Gottes Zelt auf Erden” ist der Titel auf dem modern gestalteten Umschlag. Das 125-jährige Jubiläum der (dritten) Myhler Pfarrkirche St. Johann Baptist vor sechs Jahren gab den Anstoß, die vorhandene Literatur über die Geschichte der Gemeinde, die bereits in der Gründungsurkunde von 1118 der Gemeinde und Propstei St. Georg Wassenberg als „vorhanden” erwähnt wird, auf den neuesten Stand zu bringen.

Die vorhandene Literatur und insbesondere die Aufzeichnungen von Pfarrer Johannes Nießen schlossen bisher mit 1972/75. Pfarrer Heinz Portz gab auch den Anstoß, die fotografischen Mittel unserer Zeit dabei einzubeziehen.

Als Verantwortlicher für das Buch war niemand berufener als der heute 80-jährige Richard Theißen, der mehr als 40 Jahre lang als Rendant weit über seine fiskalischen Aufgaben hinaus „mit Herzblut” bei der Sache war, denn diese Periode der Nachkriegszeit war auch verwaltungsmäßig Schwerstarbeit.

Mehr von Aachener Zeitung