Kreis Heinsberg: Die Geschichte der Region im Begas-Haus

Kreis Heinsberg: Die Geschichte der Region im Begas-Haus

Die nächste re­gionalgeschichtliche Sonntagsführung im Begas-Haus, dem Museum für Kunst und Regionalgeschichte in Heinsberg an der Hochstraße 19-21, findet am kommenden Sonntag, 20. August, um 14.30 Uhr statt.

Die regionalgeschichtliche Sammlung wird an diesem Nachmittag von Heiner J. Coenen vorgestellt.

In der regionalgeschichtlichen Abteilung des Heinsberger Museums verdeutlichen archäologische Funde und historische Dokumente, christliche Schatzkunst sowie Mobiliar aus verschiedenen Epochen vom Mittelalter über das Barock bis hin zum Biedermeier die Bedeutung und bewegte Vergangenheit der kulturträchtigen Region zwischen Rhein und Maas.

Die Anmeldung zu der Führung erfolgt vor Ort an der Museumskasse; die Teilnahme kostet drei Euro zusätzlich zum regulären Eintritt. Die Dauer der Führung beträgt rund eine Stunde.

Das Begas-Haus ist von dienstags bis samstags jeweils von 14 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet; montags bleibt das Museum geschlossen. An Feiertagen gelten gesonderte Öffnungszeiten.

Führungen für Gruppen gibt es nach Vereinbarung.