Kreis Heinsberg: Der Name Jansen ist im Kreis Heinsberg populär

Kreis Heinsberg: Der Name Jansen ist im Kreis Heinsberg populär

Der Nachname Jansen ist im Kreis Heinsberg der häufigste Nachname.

Dies belegen Daten von Greven´s Adreßbuch-Verlags (Köln), der die Region aktuell mit den neuen Ausgaben von den Gelben Seiten und dem Telefonbuch bestückt.

Insgesamt 951 Telefonbucheinträge gibt es im Kreis zu diesem Namen. Damit kommt der Name in dieser Region überdurchschnittlich oft vor. Auf den Plätzen zwei und drei rangieren die Namen Schmitz (753 Einträge) und Müller (419 Einträge), gefolgt von Schmidt (301 Einträge), Schneider (141 Einträge) und Meyer (133 Einträge).

Der Nachname Jansen taucht am häufigsten zusammen mit dem Vornamen Josef auf. Ob Hans-Josef, Hermann-Josef oder einfach nur Josef Jansen - insgesamt 70 Personen tragen im Kreis Heinsberg den gleichen Namen. Aber auch Heinz (55 Einträge) oder Hans Jansen (51 Einträge) gibt es besonders oft.

Dass der Name „Jansen” gerade entlang der deutsch-niederländischen Grenze so verbreitet ist, ist kein Zufall, weiß die Namensberaterin Gabriele Rodriguez von der Universität Leipzig: „Mit der Endung sen wurde im deutschen Norden die Zugehörigkeit markiert, in diesem Fall also zu Jan. Jansen war also ursprünglich einmal Jans Sohn.” Jan wiederum sei die typisch niederdeutsche Form vom Namen Johann.

Welche Namen oder Branchen in der Region sonst noch besonders verbreitet sind, zeigen die druckfrischen Ausgaben von den Gelben Seiten und dem Telefonbuch für Aachen und Heinsberg, die als kostenfreier Service bis an die Haustür aller erreichbaren Haushalte geliefert werden.

Mehr von Aachener Zeitung