Kreis Heinsberg: Der Erlös vom Basar des DRK wird für die Flüchtlingshilfe verwendet

Kreis Heinsberg: Der Erlös vom Basar des DRK wird für die Flüchtlingshilfe verwendet

Wo gibt es schon eine Kiste mit Lego-Steinen oder ein Feuerwehrauto für maximal drei Euro? Die Antwort war einfach: beim Kleider- und Spielebasar vom Deutschen Roten Kreuz in den DRK-Räumen in Hückelhoven an der Rheinstraße.

Verkauft wurden neuwertige und gut erhaltene Kinder-und Erwachsenenbekleidung sowie Spiele. Das Angebot war riesig, und die Nachfrage war groß. Ira Stormanns hatte die Koordination der Veranstaltung übernommen; sie wurde von vielen ehrenamtlich helfenden DRK-Kräften unterstützt.

Es handelte sich bei den zum Verkauf angebotenen Kleidern und Spielen um Spenden, die nicht weitergegeben werden konnten, unter anderem auch, weil Kleider zu groß oder Spiele zu komplex waren, so das DRK. Der Erlös dieses Basars soll wiederum für die Flüchtlingshilfe Verwendung finden, in diesem Fall speziell für die Deutsch-Förderung in den Notunterkünften.

Mehr von Aachener Zeitung