Städteregion: Den Menschen die Städteregion als Heimat näherbringen

Städteregion: Den Menschen die Städteregion als Heimat näherbringen

86 Veranstaltungen in 16 Tagen: Alle zwei Jahre richtet der Landschaftsverband Rheinland (LVR) das Projekt „Stadt Land Fluss” aus, bei dem sich Regionen des Rheinlands von ihrer besten Seite präsentieren.

In diesem Jahr sind die Städteregion und Teile des Kreises Düren an der Reihe. Ein buntes Programm soll dabei den Besuchern die eigene Heimat ein Stück näherbringen.

Schließlich werde die heute kaum noch erkundet, meint Christopher Mertes. „Im Urlaub lernt man alles viel besser kennen. Bei der eigenen Heimat ist das anders”, betont der Mitarbeiter der Biologischen Station der Städteregion. Mertes betreut das Projekt „Stadt Land Fluss” in der Städteregion und arbeitet mit der Biologischen Station Düren, der Nabu- Naturschutzstation Aachen und dem Naturpark Nordeifel zusammen.

Die Planung begann bereits im Dezember 2015, seit Mai 2016 hat es regelmäßige Treffen gegeben, bei denen das Programm ausgearbeitet wurde. Es soll in Kürze veröffentlicht werden. Bis zum Ende der Sommerferien werden zudem 30 000 Broschüren verteilt.

Zum Auftakt findet am Sonntag, 24. September, von 10 bis 17 Uhr ein Obstwiesenfest rund um das Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath statt. Nicht nur Verkaufs- und Infostände erwarten die Besucher. Ein kleines Programm soll den Tag abrunden. So können Interessierte sich unter anderem eine Hütehundvorführung mit Schafen anschauen oder heimische Apfelsorten kennenlernen.

Ab Samstag, 30. September, startet dann das offizielle Programm. „Für jeden, der die Kulturlandschaft seiner Heimat erkunden möchte, ist etwas dabei“, verspricht Christopher Mertes. Wanderungen und Verkostungen gehören ebenso dazu wie Vorträge und Ausstellungen. Auch an Menschen mit Behinderungen haben die Veranstalter gedacht. So können beispielsweise Gebärdendolmetscher, Hörverstärker oder besondere Geländerollstühle angefordert werden.

Weitere Infos sowie in Kürze das komplette Programm gibt es unter www.bs-aachen.de.

(se)