Kreis Heinsberg: Demenzpflege: AWO-Bildungswerk bildet neue Betreuungskräfte aus

Kreis Heinsberg: Demenzpflege: AWO-Bildungswerk bildet neue Betreuungskräfte aus

Kursleiterin Sabine Fischer hat zusammen mit der Leiterin des Margarete-Klug-Bildungswerks, Petra Bernhardt, und der Einrichtungsleiterin der AWO Service gGmbH, Ulrike Thiele, die Teilnahmebescheinigungen über den erfolgreich abgeschlossenen Lehrgang für fünf neue Betreuungskräfte in der Demenzpflege an die stolzen Teilnehmer überreicht.

In 160 Stunden haben sie sich in ein umfangreiches Themengebiet eingearbeitet. Genau wie Kommunikation, Krankenheitslehre, Kinästhetik und ­Beschäftigung gehören auch recht­liche Grundlagen und ein Erste-Hilfe-Kurs zur Vorbereitung auf die verantwortungsvolle Tätigkeit als Betreuungskraft in der Demenzpflege.

Sabine Fischer sprach mit großer Anerkennung von der Motivation der Teilnehmer. Selbstverständlich sei Vertrauen die allerwichtigste Grundlage, wenn es um die Betreuung von demenziell veränderten Menschen gehe. Dass den Teilnehmern das Vertrauen ihrer zu betreuenden älteren Menschen entgegengebracht wird, daran zweifelt Sabine Fischer nicht. Alle Teilnehmer stehen mitten im Leben und bringen größtenteils schon Arbeitserfahrung mit der Zielgrupe, viel Motivation und Herzblut für diese Arbeit mit. Es sei eine intensive und sehr lehrreiche Zeit gewesen, bestätigten die Teilnehmer, die sich auf ihre neue Tätigkeit freuen.

Beim Margarete-Klug-Bildungswerk findet ein weiterer Lehrgang voraussichtlich im Herbst statt. ­Interessenten können sich unter Telefon 02451/91597-11 oder per Mail an mkb@awo-hs.de informieren.

Mehr von Aachener Zeitung