Kreis Heinsberg: Das Sprachrohr des Mittelstandes

Kreis Heinsberg: Das Sprachrohr des Mittelstandes

Die Mitglieder der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung im CDU-Kreisverband Heinsberg haben ihren Vorsitzenden Jürgen Hohnen einstimmig in seinem Amt bestätigt. Seine Stellvertreter sind Hamid Alishahi und Stefan Palloks. Als Schatzmeister fungiert Kurt Eversheim. Geschäftsführer ist Hans-Georg Minkenberg.

In seinem Bericht blickte Hohnen auf eine positive Mitgliederentwicklung. Fünf neue Mitglieder hätten gewonnen werden können, erklärte er den anwesenden 14 Mitgliedern im Heinrich-­Köppler-Haus in Heinsberg. Die Neujahrsempfänge 2012 in Effeld und 2013 in Unterbruch seien gut besucht gewesen. Besichtigungen hätten die Mitglieder zur Brennstoffzellenfertigung nach Oberbruch und zur Holzpellet-Produktion nach Titz-Ameln geführt.

Ein Termin in der Heinsberger Volksbank habe einen vertieften Einblick in Bankprozesse gegeben. Hinzu gekommen seien in diesem Jahr Themen des Mittelstandes im Rahmen des Bundestagswahlkampfes. Der Jahresempfang 2014 soll in Gangelt stattfinden. Geplant sind darüber hinaus Veranstaltungen zu Themen wie Fördermittel, Wirtschaftsförderung, regionaler Arbeitsmarkt und Vergabepraxis von öffentlichen Aufträgen.

Gast der Versammlung war der CDU-Bundestagsabgeordnete Wilfried Oellers. Auf die Frage „Was passiert nach der Wahl?“ erläuterte er die Schwerpunkte seiner künftigen Politik.

(anna)
Mehr von Aachener Zeitung