Wegberg: Das „kühle Nass” ist satte 32 Grad warm

Wegberg: Das „kühle Nass” ist satte 32 Grad warm

Das GrenzlandRingBad an der Maaseiker Straße war seit Ende der Sommerferien im Jahre 2010 geschlossen. Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen wurden nämlich notwendig. Die sind nun abgeschlossen. Die Gesamtkosten betrugen 520.000 Euro.

Sicherheitsbeleuchtung und Notstromversorgung waren nur ein geringer Teil der Arbeiten. Die Dachkonstruktion musste ertüchtigt werden und die Erneuerung der Aluminium-Glas-Fassade stand an.

Auch die Unterdecken im Sanitär- und Umkleidebereich beinhaltete das Sanierungsprogramm. Die Planung und Bauleitung lag in den Händen des Architekturbüros Michael Dörstelmann aus Heinsberg. Überwiegend wurden die Aufträge an Firmen im Kreisgebiet vergeben.

Nun hofft das Team des GrenzlandRingBades wieder auf einen regen Zuspruch, denn immerhin zählte es bisher schon jährlich jeweils übe 100.000 Gäste.

Für die Eröffnungstage am Wochenende 5. Und 6. März wurde ein attraktives Programm zusammengestellt. Am Samstag öffnet das Bad um 10 Uhr, am Sonntag um 8 Uhr. Bis 15 Uhr ist der Eintritt frei, die Wassertemperatur von 32 Grad verspricht einen Warmbadetag.

Samstags gibt´s Wassergymnastik, Wasserspiele, am Sonntag Familiengymnastik. Schüler Vereinsmitglieder und auch sonstige Besucher werden sicherlich einen geeigneten Termin für ihre sportliche Betätigung finden.

Die beinhalten nämlich von Wassergewöhnung für Kinder ab drei Jahre, Seeräuberkurse, Babyschwimmen auch Wassergymnastiken.

Mehr von Aachener Zeitung