Überblick: Das bringt der Tag

Überblick : Das bringt der Tag

Welche Termine stehen heute an? Welche Weichen werden gestellt? Wo schauen unsere Kolleginnen und Kollegen aus der Redaktion genauer hin? Unser kurzes Update für den Tag.

Was heute wichtig wird

Prozess um Juwelendiebstahls aus dem Grünen Gewölbe: Der spektakuläre Coup im November 2019 machte international Schlagzeilen. Verdächtige aus einem bekannten Berliner Clan wurden verhaftet. Aus dem Schatzkammermuseum im Residenzschloss wurden 21 Schmuckstücke mit insgesamt 4300 Diamanten und Brillanten im Gesamtwert von über 113 Millionen Euro gestohlen. Gut zwei Jahre später beginnt heute um 9.45 Uhr der Prozess gegen die sechs mutmaßlichen Täter. Die jungen Männer sind wegen schweren Bandendiebstahls, Brandstiftung und besonders schwerer Brandstiftung angeklagt.

Zeugnisausgabe: Zum Ende des ersten Schulhalbjahres steht heute für rund 2,1 Millionen Schüler und Schülerinnen in Nordrhein-Westfalen die Übergabe der Halbjahreszeugnisse an. „Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern und auch ihren Eltern, dass sie mit stolzem Blick auf die Halbjahreszeugnisse schauen, denn unsere Schülerinnen und Schüler haben in dieser andauernden, besonders herausfordernden Zeit große Leistungen erbracht“, erklärte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Donnerstag in Düsseldorf.

Regierungspräsidentin erklärt sich: Regierungspräsidentin Gisela Walsken bricht heute um 13 Uhr ihr Schweigen gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Niederlassung Aachen der Bezirksregierung Köln. Die Beschäftigten hatten sich in den vergangenen Wochen mit offenen Briefen an den Landesinnen- und Finanzminister gewandt, Unterschriftenlisten gesammelt und zuletzt eine Petition im Landtag eingereicht, weil sie die Entscheidung, die Niederlassung zu schließen, nicht nachvollziehen können. Heute nun will Walsken die Hintergründe der geplanten Standortverlagerung nach Köln erklären und für Fragen zur Verfügung stehen.

Landtag debattiert über Corona-Tests an Schulen: Die Corona-Tests an den Schulen in Nordrhein-Westfalen sind am heute ab 10 Uhr Thema einer Aktuellen Stunde im Landtag. Die Debatte findet auf Antrag der SPD-Opposition statt, die von der CDU/FDP-Landesregierung Informationen zum weiteren Vorgehen an den Schulen im Land verlangt. Eine kurzfristige Änderung der Teststrategie an Grundschulen hatte in den vergangenen Tagen zu scharfer Kritik an der Regierung geführt.

Und im Sport?

Die Olympia-Generalprobe der Skispringer in Willingen beginnt mit einem Mixed-Teamwettbewerb. Heute (16 Uhr/ZDF und Eurosport) dürfen Nationen je zwei Frauen und zwei Männer für das Springen stellen. Danach stehen am Samstag und Sonntag Einzelwettbewerbe auf dem Programm, bevor es nach dem Wochenende direkt weiter nach Peking geht. Auch die Nordischen Kombinierer sind am letzten Wochenende vor den Winterspielen in China noch aktiv. In Österreich steht von Freitag bis Sonntag das prestigeträchtige Triple in Seefeld in Tirol auf dem Programm.

Und sonst so?

Nur wenige Wochen nach der Rückgabe an die Erben des einstigen jüdischen Besitzers soll das expressionistische Meisterwerk „Die Füchse“ von Franz Marc versteigert werden. Das auf 35 Millionen britische Pfund (rund 42 Millionen Euro) geschätzte Ölgemälde kommt am 1. März in London als Hauptwerk in die Abendauktion, wie das Auktionshaus Christie's heute mitteilte. Die Stadt Düsseldorf hatte das avantgardistische Schlüsselwerk nach einem jahrelangen Raubkunst-Streit erst am 11. Januar an die Erben des von den Nationalsozialisten verfolgten Kurt Grawi (1887-1944) zurückgegeben. Zuvor hatte das 1913 entstandene kubistische Gemälde im städtischen Museum Kunstpalast gehangen.

Corona aktuell

In Nordrhein-Westfalen hat es 2021 zwischen Januar und Oktober mehr standesamtliche Eheschließungen gegeben als im gleichen Zeitraum im Jahr 2020. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, wurden im ersten Pandemie-Jahr bis zum Herbst rund 57.000 Ehen geschlossen, während sich 2021 bislang rund 64.000 Paare das Ja-Wort gaben.

Was diese Nacht passiert ist

Zahl der Nacht: 761.000.000.000

Die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden sind nach dem Corona-Tief 2020 im vergangenen Jahr wieder deutlich gestiegen. Insgesamt nahm der Staat laut Finanzministerium 761 Milliarden Euro an Steuern ein. Das sind 11,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit kamen trotz anhaltender Pandemie auch etwas mehr Steuereinnahmen rein als im Vorkrisenjahr 2019.

Zitat der Nacht:

„Während wir unser unermüdliches Streben nach Diplomatie fortsetzen, um die Spannungen angesichts dieser ernsthaften Bedrohung des europäischen und globalen Friedens und der Sicherheit zu deeskalieren, ist der UN-Sicherheitsrat ein entscheidender Ort für die Diplomatie.“
(Der UN-Sicherheitsrat soll sich zum ersten Mal mit der gegenwärtigen Ukraine-Krise beschäftigen. Die amerikanische UN-Mission beantragte nach eigenen Angaben ein Treffen des mächtigsten UN-Gremiums für Montag.)

Verkehrsfunk

Wo es sich auf den Straßen knubbelt und wo freie Fahrt herrscht, ist auf unserer Staukarte zu sehen. Auf der A4 Richtung Heerlen kommt es zwischen Aachen-Zentrum und Laurensberg zu erhöhtem Verkehrsaufkommen, hier steht ein defekter Lkw auf dem Verzögerungsstreifen. Alle Abfahrten und Ausfälle bei der Bahn finden sich hier.

Das Wetter

Am Freitag setzt sich vorübergehend das Hoch Friedrich durch. So kann es aus der Nacht heraus vereinzelt noch Schauer geben, ab 300 Meter auch mit Schnee. Tagsüber dominieren Wolken und die Sonne kommt immer wieder mal kurz zum Vorschein. Nachmittags bleibt es länger trocken. Dazu sind es um 2 bis 7 Grad. Mehr Infos gibt es wie immer hier.