Kreis Heinsberg: CDU diskutiert über die „Herausforderung Gesundheit“

Kreis Heinsberg: CDU diskutiert über die „Herausforderung Gesundheit“

Schauplatz einer Doppelveranstaltung des vom Dürener Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel geführten CDU-Bezirksverbandes Aachen ist am kommenden Freitag, 20. März, in den Abendstunden die Festhalle im Heinsberger Stadtteil Oberbruch an der Carl-Diem-Straße.

Zunächst findet ab 19 Uhr die Delegiertenversammlung statt. Dabei steht die Wahl des Bezirksvorstandes — mit Wahlgängen für den Vorsitzenden, vier Stellvertreter und zehn Beisitzer — auf der Tagesordnung.

Danach folgt ab 20 Uhr ein ­offener Bezirksparteitag, zu dem Hermann Gröhe erwartet wird. Der Bundesgesundheitsminister spricht zunächst über „Herausforderung Gesundheit in einer sich verändernden Gesellschaft“. „Angesichts der großen Herausforderungen im Bereich des Gesundheitswesens dürfte sein Beitrag von besonderer Aktualität sein“, so Thomas Rachel im Vorfeld der CDU-Veranstaltung über die Rede von Gröhe.

Der Minister nimmt dann an einer Diskussion teil, die vom stellvertretenden Bezirksvorsitzenden und Heinsberger Landtagsabgeordneten Bernd Krückel moderiert wird. Gesprächspartner Gröhes in dieser Diskussionsrunde sind ­Volker Kratz, der Geschäftsführer der Alten- und Pflegeheime St. Josef in Heinsberg-Waldenrath und Selfkant-Höngen sowie Marion ­Peters, die Leiterin der Abteilung Gesundheit und Pflege beim Caritasverband für die Region Heinsberg.

Mehr von Aachener Zeitung