Wassenberg-Effeld: Bunter Straßenmarkt und viel Musik beim Effelder Spargelfest

Wassenberg-Effeld: Bunter Straßenmarkt und viel Musik beim Effelder Spargelfest

Die Spargelfestbesucher dürfen sich am Vatertag, 17. Mai, auf eine besondere Premiere freuen: Dann präsentiert Tirols Band Wildbach erstmals neue Songs, die gerade erst beim Wegberger Ex-Höhner-Gitarristen Ralf Rudnik aufgenommen wurden.

„Wir wollten nach unserer Premiere im vergangenen Jahr unbedingt jetzt noch einen drauf setzen”, erklären die Tiroler Musiker. Der Zufall verschlug sie dann sozusagen in die Nachbarschaft: Und so stand Wildbach, gerade auch erst mit dem Top-of-the-Mountain-Award als beste Party-Rockband Europas ausgezeichnet, plötzlich im Tonstudio von Ralf „Ralle” Rudnik und bastelte an neuen Songs: „Wir sind dabei, für die Band ein paar sensationelle Dinge voranzutreiben”, sagte Rudnik.

„Live ist diese Formation einfach unschlagbar und jetzt setzen wir noch einen drauf”, sagte der Musiker. Frontmann Balthasar Ritzer hatte immer ein Ziel vor Augen: rechtzeitig vor dem Effelder Spargelfest am Vatertag die Songs im Kasten zu haben. Und so wurde bei dieser Zusammenarbeit aus dem Klassiker „Suspicious Minds” der völlig neue deutsche Titel „Wie kann es anders werden”. Darauf und auf weitere Titel dürfen sich die Musikfreunde am Donnerstag freuen. Wildbach wird ab kurz nach 17 Uhr auf der Bühne stehen.

Aber das Effelder Spargelfest hat, bei freiem Eintritt, noch mehr zu bieten: So lockt ein bunter Straßenmarkt mit vielen Angeboten. Natürlich lässt es auch herrlich flanieren, um dann vielleicht bei frischem original Effelder Spargel im Bürgerhaus am Martinusplatz einzukehren. Dort wird wieder das berühmte weiße Gold köstlich serviert. Für die kleinen Besucher gibt es ein eigenes Kinderland und zusätzlich 1000 Gratis-Eis. „Jetzt hoffen wir nur auf warme Temperaturen und gutes Wetter”, sagt Helmut Schmitz, Sprecher des Festkomitees Effelder Spargelfest.

Den ganzen Tag über gibt es auf der großen Showbühne vor dem Bürgerhaus ein abwechslungsreiches Programm. So sorgen unter anderem die Damen der Rurwürmer aus Düren für Stimmung. Mit Oldies und Evergreens heizen Johnny Sanders & the Youngsters ein. Japanische Trommelkunst an riesigen Trommeln und Pauken kommt von Wadaiko Rosen-Strauch.

Zum Finale übernehmen dann Wildbach das musikalische Ruder. „Wir freuen uns wieder auf einen tollen Tag und eine sensationelle Party”, sagt Helmut Schmitz.

Der Straßenmarkt startet gegen 10 Uhr, das Live-Programm auf der Showbühne vor dem Bürgerhaus beginnt um 11 Uhr. Besucher, die mit dem Auto anreisen, werden gebeten, die ausgeschilderten Parkplätze anzufahren.

An diesem Tag gilt zudem eine eigens eingerichtete Einbahnstraßenregelung. Auch hier werden alle Besucher gebeten, den Beschilderungen zu folgen, damit eine möglichst reibungslose An- und Abfahrt für alle Gäste möglich ist. Der Eintritt zum Spargelfest ist frei.

Mehr von Aachener Zeitung