Kreis Düren: Bürgerschaftliches Engagement: „Rheinischer Preis für Denkmalpflege” ausgelobt

Kreis Düren: Bürgerschaftliches Engagement: „Rheinischer Preis für Denkmalpflege” ausgelobt

Zahllose historische Bauwerke im Rheinland verdanken ihr Überleben dem Einsatz privater Denkmalfreunde. Um dieses bürgerschaftliche Engagement zu fördern und öffentlich zu würdigen, stiftet das Land den Rheinischen Preis für Denkmalpflege.

Er wird alle zwei Jahre verliehen und ist mit 7000 Euro dotiert. Die Auslobung richtet sich an Privatleute, die ein gefährdetes Denkmal vorbildlich instand gesetzt haben. Dabei sollten die Maßnahmen weitgehend vollendet oder in den vergangenen zwei Jahren abgeschlossen worden sein.

Das Spektrum der Denkmäler umfasst unter anderem private Wohnhäuser, Kirchen, Gutshöfe, Gaststätten, Fabriken, Grünanlagen, technische Bauten, soziale Einrichtungen und unterirdische Zeugnisse der Vergangenheit.

Formlose Bewerbungsunterlagen mit Beschreibung und Fotos zur Geschichte und Sanierung des Denkmals an: LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Stichwort „Rheinischer Preis für Denkmalpflege”, Abtei Brauweiler, Ehrenfriedstraße 19, 50259 Pulheim. Einsendeschluss ist der 25\. Juni.

Mehr von Aachener Zeitung