Hückelhoven: Brand in Lagerhalle: Personen nur leicht verletzt

Hückelhoven: Brand in Lagerhalle: Personen nur leicht verletzt

Bei dem Brand einer Lagerhalle am Dienstag in Hückelhoven-Schaufenberg sind sieben Personen nur leicht verletzt worden.

Noch am Dienstag wurden sie mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Nach einer Beobachtungszeit konnten aber alle die Krankenhäuser wieder verlassen.

Nach bisherigem Stand der Untersuchungen gehen die Brandexperten der Heinsberger Polizei davon aus, dass die Lagerhalle, die mit Isolationsmaterial ausgekleidet war, durch Funkenflug bei Reparaturarbeiten in Brand geraten ist.

Offensichtlich hatte die Isolation Feuer gefangen und die Flammen griffen sofort auf die gesamte Halle über. Das Gebäude brannte bis auf den Grundbereich nieder und es entstand hoher Sachschaden. Die Ermittlungen der Polizei dauern weiter an.

Mehr von Aachener Zeitung