Düren: Bildungsforum und Sponsoren helfen bedürftigen Familien

Düren: Bildungsforum und Sponsoren helfen bedürftigen Familien

Diese Aktion kommt zur rechten Zeit: Noch vor Beginn des neuen Schuljahres lautet beim Katholischen Bildungsforum Düren-Eifel die Devise „Kein Kind ohne Schulranzen”. Mit Unterstützung von Sponsoren stellt das Forum für Kinder von bedürftigen Eltern 100 Schulranzen zur Verfügung.

Möglich wurde dies durch das Entgegenkommen eines großen Verlages aus Münster. Dessen Inhaber stellt aus seiner Produktion die Ranzen (empfohlener Verkaufspreis 120 Euro pro Stück) für 16 Euro zur Verfügung mit der Maßgabe, dass dieser Betrag durch Sponsoren aufgebracht und die Ausgabe der Ranzen an Bedürftige kostenlos erfolgen kann.

Eingefädelt wurde das Geschäft mit dem Verleger von der Vorsitzenden des Katholischen Bildungsforums, Helga Conzen. Bei der Suche nach Sponsoren wurde sie vor Ort fündig.

Landrat Wolfgang Spelthahn übernahm die Doppelfunktion des Sponsors und Schirmherrn, Claire Drube vom Förderverein des Forums half mit und die Lions-Clubs Düren, Düren-Marcodurum und Düren-Rureifel ließen sich nicht lange bitten. Die Verteilung der Ranzen erfolgt durch die Familienzentren.

Mehr von Aachener Zeitung