Erkelenz: Beifahrerin bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Erkelenz: Beifahrerin bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Alfred-Wirth-Straße sind am Donnerstagabend zwei Personen leicht und eine Frau schwer verletzt worden.

Eine 58-jährige Frau aus Hückelhoven war mit ihrem Auto gegen 19.50 Uhr beim Abbiegen vom Wockerather Weg auf die Alfred-Wirth-Straße mit einem 20-jähriger Mann aus Erkelenz zusammengestoßen. Der Mann war mit seinem Wagen in Richtung Kölner Straße unterwegs. Der junge Mann versuchte noch, nach links auszuweichen, touchierte dabei das Auto der Hückelhovenerin und prallte anschließend frontal mit dem Wagen eines 53-jährigen Mannes aus Erkelenz zusammen, der in diesem Augenblick von der Alfred-Wirth-Straße nach links in den Wockerather Weg abbiegen wollte.

Während die 58-Jährige bei dem Unfall unverletzt blieb und die beiden Autofahrer mit leichten Blessuren davonkamen, wurde eine 50-jährige Beifahrerin im Auto des 53-Jährigen schwer verletzt. Sie wurde ins Erkelenzer Krankenhaus gebracht. Der Wagen der Hückelhovenerin wurde leicht beschädigt, an den anderen beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.