Hückelhoven-Brachelen: Ausbildungsstand der Brachelener Wehr ist sehr gut

Hückelhoven-Brachelen: Ausbildungsstand der Brachelener Wehr ist sehr gut

Einige Informationen über das Geschehen im vergangenen Jahr gab Löschgruppenführer Dieter Randerath bei die Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Brachelen im Feuerwehrgerätehaus.

Die Löschgruppe besteht aus 27 aktiven Feuerwehrangehörigen, davon sind zwei Frauen, zehn Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr und acht Kameraden in der Ehrenabteilung. 2008 wurde die Brachelener Wehr zu 20 Feuerwehreinsätze alarmiert. Die aktiven Mitgliedern besuchten zahlreiche Lehrgänge und Seminare und führten Standortübungen durch.

Der Hückelhovener Stadtbrandinspektor Frank Just zeigte sich sehr zufrieden mit dem hohen Ausbildungsstand der Löschgruppe Brachelen. Mit einem Personalstand von 27 aktiven Feuerwehrkräften, wobei eine weitere Neuaufnahme noch ansteht, hat die Löschgruppe Brachelen keine Nachwuchsprobleme.

Durch die zehn Mitglieder der Jugendfeuerwehr ist der Nachwuchs auch in den kommenden Jahren sichergestellt. Just bedankt sich bei der Löschgruppe für die geleistete Arbeit im Berichtsjahr und für die Bereitschaft stetig an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen teilzunehmen. Gemeinsam mit Randerath nahm er einige Beförderungen vor: Larissa Wellens wurde zur Feuerwehrfrau, Heinz Brand zum Feuerwehrmann sowie Heinz Willi Hansen und Christoph Mathesius zu Unterbrandmeistern ernannt.

Abschließend bestätigte Just, dass sich die Brachelener Bevölkerung auf ihre Löschgruppe verlassen könne. Ein guter Ausbildungsstand sei neben einem guten Personalstand der beste Garant für praktikable Feuerwehrarbeit.

Mehr von Aachener Zeitung