Heinsberg-Oberbruch: Aus Erdgas wird Strom

Heinsberg-Oberbruch: Aus Erdgas wird Strom

Der kommunale Heinsberger Netzbetreiber Alliander wird im April in einem seiner Gebäude im Industriepark Oberbruch eine Anlage der neuen Brennstoffzellen-Technologie in Betrieb nehmen, die Erdgas in Strom und Wärme umwandelt.

Geliefert wird die BlueGen-Anlage vom australisch-deutschen Hersteller Ceramic Fuel Cells Limited (CFCL), der seit Oktober des vergangenen Jahres eine Produktionsanlage zur Serienfertigung von Brennstoffzellenstapeln im Oberbrucher Industriepark betreibt.

Alliander wird die BlueGen-Anlage auf Alltagstauglichkeit testen und so wertvolles Wissen im Umgang mit der neuen Technologie gewinnen. Gleichzeitig dient die Pilotanlage als Demonstrationsobjekt für Kunden und potenzielle Kooperationspartner in der Region.

Für den kommunalen Netzbetreiber Alliander bedeutet die Brennstoffzellen-Technologie einen wichtigen Baustein zur Weiterentwicklung der dezentralen Energieversorgung, die Alliander gemeinsam mit regionalen Partnern nach vorn bringen will. Ziel ist das „intelligente Netz” für Heinsberg, über das zukunftsträchtige Energien eingebunden werden können.