Kreis Heinsberg: Arbeitslosenzahl im Juli leicht angestiegen

Kreis Heinsberg: Arbeitslosenzahl im Juli leicht angestiegen

Die Zahl der statistisch erfassten Arbeitslosen ist im Monat Juli im Kreis Heinsberg leicht angestiegen. Sie wurde am Donnerstag von der Agentur für Arbeit mit 7773 beziffert. Dies sind 50 mehr als vor einem Monat, aber 798 weniger als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote — bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen — liegt wie im Monat bei 5,9 Prozent. Vor einem Jahr betrug ihr Wert noch 6,5 Prozent.

Unter den 7773 Arbeitslosen im Kreis Heinsberg sind 4182 Männer und 3591 Frauen, 879 Personen unter 25 Jahre und 2525 Personen über 50 Jahre, 2659 Langzeitarbeitslose, 458 Schwerbehinderte und 1354 Ausländer. Im Jahresvergleich ist in allen Personengruppen ein Rückgang zu konstatieren — mit einer Ausnahme: In der Gruppe der Ausländer gab es einen Anstieg um 150.

Die Zahl der gemeldeten offenen Stellen beläuft sich aktuell auf 1903; dies sind 48 weniger als im Vormonat, aber 172 mehr als im Vorjahr.

Arbeitsuchende gibt es laut Agentur für Arbeit derzeit 13 261 im Kreis Heinsberg.

Mehr von Aachener Zeitung