Kreis Heinsberg: Arbeitslosenquote sinkt auf 7,0 Prozent

Kreis Heinsberg: Arbeitslosenquote sinkt auf 7,0 Prozent

Die Zahl der statistisch erfassten Arbeitslosen ist im Kreis Heinsberg im Mai zurückgegangen: auf 9150. Dies sind 156 weniger als vor einem Monat und 471 weniger als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote — bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen — liegt nunmehr bei 7,0 Prozent; im Vormonat betrug der Wert 7,2 Prozent und im Vorjahr 7,5 Prozent. Diese Zahlen gab die Agentur für Arbeit am Mittwoch bekannt.

Unter den 9150 Arbeitslosen sind 4903 Männer und 4247 Frauen, 1043 Personen im Alter von unter 25 Jahren, 2892 Menschen über 50 Jahre, 3373 Langzeitarbeitslose, 526 Schwerbehinderte und 1250 Ausländer.

1290 offene Stellen

Die Zahl der offenen Stellen ist mit aktuell 1290 im Vergleich zum Vormonat (1321) etwas zurückgegangen. Es gibt im Kreis aber 351 offene Stellen mehr als vor einem Jahr.

Die Gesamtzahl der Arbeit­suchenden, die ebenfalls in der monatlichen Statistik der Agentur für Arbeit aufgeführt wird, ist ­wesentlich höher als die Zahl der registrierten Arbeitslosen: Sie ­umfasst jetzt im Kreis Heinsberg 14771 Menschen. Dies sind 201 weniger als im Vormonat und 506 weniger als im Vorjahr.

(disch)
Mehr von Aachener Zeitung