Würselen: Arbeitskampf am Würselener Krankenhaus geht weiter

Würselen: Arbeitskampf am Würselener Krankenhaus geht weiter

Am Medizinischen Zentrum (MZ) der Städteregion in Würselen findet der Arbeitskampf ab Mittwoch an zwei Fronten statt.

Zum einen ruft die Gewerkschaft Verdi die rund 180 Reinigungs- und Küchenkräfte der Servicegesellschaft dazu auf, ab 7 Uhr die Arbeit niederzugelegen. Die Mitarbeiter fordern eine bessere Bezahlung, die Tarifgespräche sind im Dezember gescheitert.

Zum anderen findet ein Warnstreik für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst statt. Nachdem die Vehandlungen am Montag in Potsdam vertagt wurden, hatte Verdi zu bundesweiten Warnstreiks aufgerufen.

Vor dem MZ-Betriebsteil Marienhöhe sollen sich die Streikenden sammeln. Von dort startet um 9 Uhr eine Demo quer durch Würselen zum zweiten MZ-Betriebsteil in Bardenberg. Mit einer Kundgebung soll der (Warn-)Streik dort enden.

Mehr von Aachener Zeitung