Aachen: Angela Merkel wurde offiziell der Karlspreis angetragen

Aachen : Angela Merkel wurde offiziell der Karlspreis angetragen

Angela Merkel ist am Dienstag in Berlin von OB Jürgen Linden und Prof. Walter Eversheim, dem Sprecher des Direktoriums, offiziell der Karlspreis der Stadt Aachen angetragen worden.

Dabei versprühte die Bundeskanzlerin, die sich viel Zeit für das Gespräch nahm, viel Optimismus und Zuversicht in Sachen Europa. Linden war anschließend überzeugt: „Ich denke, sie wird in Aachen eine große Rede halten.”

Die Bundeskanzlerin wird schon einen Tag vor der Preisverleihung am 1. Mai eintreffen, um die RWTH und das Bürgerfest auf dem Katschhof zu besuchen. Nach dem Treffen im Bundeskanzleramt wohnten Linden und Eversheim der Verleihung des Staatsbürgerpreises an Jean-Claude Juncker bei, Karlspreisträger des Jahres 2006. Die Laudatio hielt Angela Merkel.