Kreis Heinsberg: Am Museumstag wird Besuchern viel geboten

Kreis Heinsberg: Am Museumstag wird Besuchern viel geboten

Am kommenden Sonntag, 22. Mai, wird der Internationale Museumstag gefeiert. Unter dem Motto „Museen in der Kulturlandschaft“ soll dieser Tag den Blick lenken auf die Vernetzung der Museen in ihrem kulturellen Umfeld. Mit Unterstützung von der Kreissparkasse Heinsberg und vom Heinsberger Tourist-Service beteiligen sich zwölf Museen aus dem Kreis Heinsberg und laden mit speziellen Aktionen zu einem Besuch ein.

Von erweiterten Öffnungszeiten und freiem Eintritt über kostenfreie Führungen für Kinder und Erwachsene bis hin zu Sonderausstellungen, Mitmach-Angeboten und Workshops reicht das Spektrum. Vieles wird geboten.

Die zwölf Stationen des Internationalen Museumstages im Kreis Heinsberg im Überblick:

Korbmacher-Museum, Hückelhoven-Hilfarth, Nohlmannstraße 22: Öffnungszeiten: 11 bis 18 Uhr; Weidenschälfest (mit Vorführungen des Weidenschälens und Mitmachaktionen); für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Museum für Europäische Volkstrachten, Wegberg-Beeck, Kirchplatz 7: Öffnungszeiten: 11 bis 17 Uhr; freier Eintritt und kostenlose Führungen um 13 Uhr und 15 Uhr; Sonderausstellung: „Die Geschichte der Hose“; Dauerausstellung: „Die Pracht der Tracht“; Expertinnen demonstrieren textile Handwerkskunst: Weißstickerei, Klöppeln und Spinnen.

Heimatmuseum Gerhard-Tholen-Stube, Waldfeucht, Brabanter Straße 32: Öffnungszeiten: 14 bis 17 Uhr; freier Eintritt.

Begas-Haus, Heinsberg, Hochstraße 21: Öffnungszeiten: 11 bis 18 Uhr; freier Eintritt und kostenlose Führungen; Sonderführungen: 12.30 Uhr und 14.30 Uhr: Sonderführungen „Landschaftsdarstellungen im Begas-Haus“, Kunsthistorikerin Beatrix Tichelman erläutert ausgewählte Gemälde der Künstlerfamilie Begas; 14.30 Uhr: Führung durch die aktuelle Wechselausstellung „Menschen bei Glanzstoff“.

Bauernmuseum Selfkant, Tüddern, Kämpchen 16a: Öffnungszeiten: 11 bis 18 Uhr; freier Eintritt.

Flachsmuseum, Wegberg-Beeck, Holtumer Straße 19: Öffnungszeiten: 11 bis 17 Uhr; freier Eintritt und kostenlose Führungen; Führungen: 12 Uhr und 14 Uhr zur Flachsverarbeitung; Dauerausstellung: „Vom Flachs zum edlen Leinen“; ab 14 Uhr Aktivitäten für Kinder: Weben, Waschen, alte Kinderspiele; Kaffee und Kuchen, Kaltgetränke.

Schulmuseum Historisches Klassenzimmer, Geilenkirchen-Immendorf, Ringstraße 9 (Gebäude der Katholischen Grundschule): Öffnungszeiten: 11 bis 17 Uhr; freier Eintritt; Sonderausstellung: „Als ich in die Schule kam“ mit alten Fotos, Schul-Fibeln, Schiefertafeln, Schul-Wandbilder, Texten rund um die Einschulung, Schultüten von gestern und heute; barrierefreier Zugang.

Haus Hohenbusch, Erkelenz (bei Hetzerath): Öffnungszeiten: 11 bis 16 Uhr; freier Eintritt; kostenlose Führungen um 12 Uhr und 15 Uhr; Klostercafé geöffnet.

Museum Schrofmühle, Wegberg (bei Rickelrath): Öffnungszeiten: 10.30 bis 17 Uhr; freier Eintritt und kostenlose Führungen; Getreide mahlen, Öl pressen; Besichtigung der Dauerausstellung; Kaffee, Kaltgetränke.

Besucherbergwerk Schacht 3, ­Hückelhoven, Sophiastraße 30: Öffnungszeiten: 10 bis 17 Uhr; freier Eintritt und kostenlose Führungen durch Maschinenhaus, Schachthalle und Barbarastollen (die letzte Führung beginnt um 15.30 Uhr); Erbsensuppe, Kaffee und Kuchen zu moderaten Preisen (Erlös für Erhalt des Denkmals Schacht 3).

Selfkantbahn, Bahnhof, Gangelt-Schierwaldenrath: Führungen durch die Anlagen; Eisenbahnbetrieb: erster Zug 11.15 Uhr, letzter Zug 17.35 Uhr; eine Dampflokomotive steht von 11 bis 17 Uhr für Führerstandsmitfahrten zur Verfügung; Vorführung des weltweit einzigartigen Zwei-Wege-Unimogs.

Mineralien- und Bergbaufreunde, Hückelhoven, Ludovici­straße 1: Öffnungszeiten: 10 bis 17 Uhr; freier Eintritt und kostenlose Führungen; Gold waschen und Geoden knacken; Grillen und diverse Getränke.